Startseite | Bastelideen für Zwerge | Greifspielzeug selber machen
© sandsun - stock.adobe.com

Greifspielzeug selber machen

Sie sind in Bastellaune, aber Ihr kleiner Liebling gönnt Ihnen momentan nur wenig kreativen Freiraum? Dann stellen Sie doch einfach Babyspielzeuge her, über die sich Ihr Kind ganz sicher freuen wird. Besonders Greiflinge gehören in den ersten Monaten unbedingt ins Kinderzimmer, denn diese Spielzeuge fördern meist Haptik, Motorik und Akustik gleichzeitig. Wir zeigen in den folgenden Zeilen die Vorteile von Greiflingen auf und zeigen Ihnen auch anhand verschiedener Bastelanleitungen, wie Sie im Handumdrehen schönes, liebevolles Greifspielzeug selber machen können.

Der Greifling: Babys erstes Spielzeug

Häufig sind Greifspielzeuge die ersten Spielzeuge, die Babys besitzen. Während sich die Kleinen bis zu einem Alter von etwa 3 Monaten eher mit sich selbst beschäftigen, beginnen sie ab etwa vier Monaten damit, auch ihre Umgebung näher zu erkunden. Ab diesem Zeitpunkt sind vor allem Gegenstände interessant, die viel Neues zum Entdecken bieten. Perfekt sind insbesondere Greifspielzeuge, denn dank der verschiedenen Formen, Oberflächen und Farben wird die Entwicklung auf spielerische Weise gefördert. Sie stellen eine abwechslungsreiche Beschäftigung dar und Ihr Kind trainiert ganz nebenbei die Koordination der Augen und Hände sowie die motorischen Fähigkeiten. Als erste Greifspielzeuge eignen sich einfache Ringe aus Holz, Silikon oder Kunststoff. Auch Rasseln und kleine Glöckchen sorgen für viel Spaß beim Spielen.

Holzringe 36mm ohne Bohrloch

Greiflinge selber basteln: Geeignete Bastelmaterialien

Um Greifspielzeuge selber zu basteln, sollten Sie stets auf schönes, hochwertiges Material zurückgreifen. Achten Sie beim Kauf des Bastelmaterials unbedingt darauf, dass die entsprechenden Produkte den Anforderungen der DIN-EN 71-3 (Sicherheit für Kinderspielzeug) entsprechen. Für Ihre kreativen Ideen stehen Ihnen verschiedene Materialien zur Verfügung:

SILIKON Buchstaben Comic 12mm

  • Motivperlen: Fröhliche Schmetterlinge, Blumen, Sterne, Autos und viele weitere Motive bilden ein tolles Highlight am Greifspielzeug.
  • Holzperlen: Robuste Holzperlen in verschiedenen Grössen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass Sie damit nach Herzenslust individuelle Spielzeuge zaubern können.
  • Buchstabenwürfel: Um den Greifling mit Namen zu individualisieren, sind Buchstabenwürfel hervorragend geeignet. Sie stehen Ihnen in verschiedenen Grössen und Farben zur Verfügung.
  • Glöckchen: Sie sorgen für tolle Geräusche und fördern die Akustik des Nachwuchses.
  • Häckelperlen: Die weichen Perlen gibt es in verschiedenen Farben und können so hervorragend den Vorlieben des Kindes angepasst werden.

Motivperlen Eule gross

Im Grunde sind Ihren kreativen Ideen bei der Herstellung von Greiflingen kaum Grenzen gesetzt. Ihnen stehen zahlreiche unterschiedliche Bastelmaterialien zur Verfügung, mit denen sich leicht und schnell das schönste Greifspielzeug selber machen lässt.

Tipp:

Versehen Sie Ihr selbstgemachtes Greifspielzeug doch zusätzlich mit einem Schnullerkettenclip, damit das neue Lieblingsspielzeug Ihres Kindes nicht verloren gehen kann.

SILIKON Befestigungsclip STERN zweifarbig

Greifspielzeuge selber basteln: 3 schnelle, einfache Bastelanleitungen

Fertig in 5 Minuten: Das simpelste aller Greifspielzeuge

Benötigtes Bastelmaterial:

  • PP-Kordel der Stärke 1 mm
  • Schere
  • Wollnadel
  • Holzperlen (20 mm und 15 mm)
  • einen Rohholzring
  • Häkelperlen in der Farbe Ihrer Wahl
  • eine farblich passende Silikonperle

Quadratlinsen Silikon 15mm

So geht`s:

  1. Scheiden Sie ein 25 – 30 cm langes Stück PP-Kordel ab.
  2. Fädeln Sie mithilfe der Nadel einfach alle Perlen nach Lust und Laune auf. Achtung: Der Knoten muss sich am Ende zwischen zwei Holzperlen befinden.
  3. Zum Schluss fixieren Sie das Ganze mit einem Holzring, der einfach am fertigen Greifling herunterbaumelt und so für abwechslungsreiche Beschäftigung sorgt.

Klimbim-Greifspielzeug

Benötigtes Bastelmaterial:

  • 6 Holzperlen
  • 6 Häckelperlen
  • dicke Nadel mit Spitze
  • etwas Häkelgarn
  • Schere
  • Holzring, Ø 3,6 cm
  • Holzring, Ø 8 cm
  • Glöckchen

Glöckchen lackiert GROSS

So geht`s:

  1. Fädeln Sie die Holzperlen sowie die Häckelperlen mithilfe der Nadel nacheinander auf das Häckelgarn.
  2. Bevor der Perlenkreis geschlossen wird, werden die beiden Holzringe mit aufgenommen. Auch das Glöckchen kommt zu guter Letzt noch mit in den Kreis.
  3. Der Perlenkreis wird nun gut verschlossen. Fädeln Sie dafür mehrere Runden (mindestens 3 Mal) mit dem Häckelgarn durch die Perlen und die Häckelkugeln. Die Enden verknoten Sie immer dann, wenn diese sich innerhalb des Kreises treffen.
  4. Die beiden Garnenden werden jeweils mit einer Häckelperle versehen. Die überstehenden Reste können mit einer Schere abgeschnitten werden.

Individuelles Greifspielzeug mit Namen basteln

Benötigtes Bastelmaterial:

  • Halbring aus Holz (100 mm)
  • zwei Miniringe ohne Bohrung (ca. 35 x 9 mm)
  • PP-Kordel
  • drei Sicherheitsperlen (12 oder 10 mm)
  • zwei Motivperlen
  • Glöckchen (15 mm)
  • Buchstabenwürfel für den Namen des Kindes
  • Holzperlen in bunten Farben
  • Schere, Feuerzeug, Pinzette

Starterset Silikonbuchstaben 12mm

So geht`s:

  1. Nehmen Sie den Halbring, fädeln Sie die Kordel von unten nach oben durch das äusserste Loch, ziehen Sie anschliessend eine Linsenperle hindurch und schliessen Sie mit einer Sicherheitsperle ab.
  2. Verknoten Sie das Band zweifach, verschweissen Sie es mithilfe des Feuerzeugs und lassen Sie den Knoten dann innerhalb der Sicherheitsperle verschwinden.
  3. Nun können Sie damit beginnen, die bunten Holzperlen in beliebiger Reihenfolge aufzufädeln. Integrieren Sie den Namen des Kindes mit den Buchstabenwürfeln ebenfalls und ziehen Sie eine der Motivperlen zusätzlich auf. Die richtige Anzahl der Holzperlen ist abhängig von der Länge des Babynamens. Je länger der Name ist, desto weniger Perlen sollten Sie verwenden. So stellen Sie sicher, dass Ihr Greifspielzeug die schöne runde Form behält.
  4. Bevor Sie nun das PP-Kordel durch das rechtsseitige Loch fädeln, ziehen Sie noch die beiden Miniringe auf den Halbring, denn damit schaffen Sie wundervolle Tast- und Spielmöglichkeiten für Ihr Kind.
  5. Ziehen Sie die Schnur von unten nach oben nun durch das rechte Loch und fädeln Sie ebenfalls wieder eine Sicherheitsperle auf. Verknoten und verschweissen Sie die Kordel sorgfältig.
  6. Nehmen Sie zu guter Letzt das Glöckchen und ziehen Sie es durch die Schnur hindurch, sodass Sie die Kordel doppelt in den Händen halten. Nun fädeln Sie noch zwei der Holzperlen auf sowie die letzte Motivperle. Auch hier gilt: Je länger der Name, desto weniger Perlen werden verwendet.
  7. Ziehen Sie eine Sicherheitsperle auf die Schnur, verknoten Sie diese wieder zweifach und verschweissen Sie das Ganze zum letzten Mal. Fertig ist ein individuelles und selbstgemachtes Geschenk für Babys.