Startseite | Bastelideen für Zwerge | Basteln mit Laub
Kind spielt in herbtslichem Laub
© famveldman - stock.adobe.com

Basteln mit Laub

« Bastelideen für den Herbst »

Im Herbst werden die Tage kürzer und kühler. Wenn es regnet, werden die Kinder sich lieber drinnen beschäftigen. Damit keine Langeweile aufkommt, haben wir für Sie ein paar Bastelideen zum Basteln mit Laub gesammelt. Machen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern aus den bunten Herbstblättern tolle Dekorationen für Haus und Garten.

Kreativ und vielseitig: Basteln mit Laub

Mit Naturmaterialien zu basteln, kommt der feinmotorischen Entwicklung von Kindern sehr entgegen. Bereits für die Kleinsten ist es spannend, solch unregelmässige Objekte in Händen zu halten. Kein Blatt gleicht dem anderen. Jedes hat seine eigene Grösse, Form und Farbe. Suchen Sie am besten gemeinsam die hübschesten Blätter für Ihr Bastelprojekt heraus.

Sprechen Sie beim Basteln mit Laub doch gleich noch über die verschiedenen Baumarten. Warum verlieren Nadelbäume ihr Kleid im Herbst nicht? Welches Blatt gehört zu welchem Baum? Im Winter freut sich der Igel über die schützende Schicht der Blätter, während der Gärtner im nächsten Frühjahr neuen Kompost daraus macht. Es gibt so viel zu erfahren!

Kind spielt mit großem Laubblatt
© tverdohlib – stock.adobe.com

Basteln mit Kindern funktioniert nur dann, wenn diese sich für die Bastelideen begeistern und voll darauf konzentrieren. Gerade die Herbst Dekorationen mit Laub sind in der Herstellung etwas anspruchsvoller, da die Blätter leicht kaputtgehen. Glücklicherweise gibt es ausreichend Nachschub und unsere Bastelideen können auf die Fähigkeiten in verschiedenen Altersstufen angepasst werden.

Bunte Herbstblätter gestalten

Man nehme eine Handvoll Herbstlaub, ein paar Farben und ganz viel Kreativität – schon entsteht eine kunterbunte Sammlung an Herbst Dekorationen. Wählen Sie für dieses Bastelprojekt solche Blätter, die noch nicht getrocknet sind. Gerade für Ihr Kind ist es einfacher, wenn die einzelnen Blätter beim Basteln mit Laub noch geschmeidig und stabil sind.

Material

Befestigungsclip Tiere   Motivperlen Mini-Tierköpfe

Vorgehen

Bei diesen Bastelideen gibt es kein genau vorgeschriebenes Vorgehen. Bereiten Sie einfach einen grossen Bastelplatz vor, an dem alle Materialien übersichtlich bereit liegen. Zum Schutz des Untergrunds legen Sie ein paar Lagen alter Zeitungen aus. Dann kann es losgehen!

Die Kinder dürfen Ihr Laub nach Belieben mit Acrylfarben bepinseln. Schön dicke Schichten von Farbe sorgen dafür, dass das einzelne Blatt später stabil und lange haltbar ist. Eine mögliche Idee wäre das Nachmalen der natürlichen Blattstruktur mit unterschiedlichen Farben. An der ein oder anderen Stelle darf vielleicht auch die ursprüngliche Farbe des Blattes durchscheinen. Natürlich ist es auch möglich, ganze Bilder oder Szenen zu malen. Dafür bieten sich vor allem grosse Blätter von Kastanien oder Ahorn an.

Kinde bemalt Laub
© Angelov – stock.adobe.com

Ist die Schicht Farbe gut getrocknet, geht es über zur weiteren Verzierung. Jetzt kommen Kleber, Perlen, Marker und Glitzerstifte zum Einsatz. Mithilfe eines Klecks Klebstoffes sitzt zum Beispiel inmitten einer bunten Landschaft eine Motivperle in Form eines Entchens. Mit Glitzerstiften werden Akzente gesetzt und die Marker in Weiss oder Schwarz bringen vorhandene Konturen besser zur Geltung.

Zuletzt müssen die Herbst Dekorationen noch ausgestellt werden. Benutzen Sie hierfür einfach die Befestigungsclips. So lässt sich die bunte Blätterpracht an Vorhängen oder Kleiderbügeln fixieren. Eine schöne Idee ist es auch, eine Blättergirlande durch das Zimmer zu spannen. Hängen Sie dafür eine Schnur quer durch den Raum und befestigen daran die einzelnen Blätter mit einem Clip.

Kind bring Muster auf Laub auf
© 13smile – stock.adobe.com

Laublaternen basteln

Laternen mit Laub sind einerseits für den Laternenumzug nützlich, andererseits sind sie auch hübsche Herbst Dekorationen für das Fensterbrett. Ausserdem ist es eine der Bastelideen mit verhältnismässig geringem Aufwand. Wenn Sie das Material beisammen haben, basteln Sie mit Ihren Kindern am besten gleich mehrere Varianten: gross, klein, dick, dünn, mit viel und wenig Laub.

Material

  • runde Schachtel (z.B. von grossem Camembert)
  • transparentes Papier
  • Laub
  • dünner Draht
  • Sternkarabiner
  • Schere
  • Klebstoff
  • Silikonperlen
  • Teelicht (evtl. LED)

Stern-Karabiner   Silikonperlen Hexagon 14mm

Vorgehen

Im ersten Schritt breiten Sie Ober- und Unterseite der runden Schachtel vor sich aus. Falls Sie sich für eine Käseschachtel entschieden haben, muss Ihr Kind als erstes die Wölbung am oberen Rand der Schachtel abschneiden. Auf der Innenseite sollte ein glatter, runder Ring entstehen.

Nun messen Sie den Umfang der Schachtel aus. Schneiden Sie das transparente Papier entsprechend breit zurecht. Die Höhe der Laterne dürfen die Kinder frei wählen. Kürzen Sie die Höhe des Papiers nach Wunsch. Die Dekoration der Laterne basteln Sie mit Laub. Suchen Sie gemeinsam schöne Blätter aus und kleben sie auf das Papier. Nur zu viele dürfen es nicht werden, da sonst kein Licht mehr nach aussen dringt.

Kinder kleben Laub auf
© kolinko_tanya – stock.adobe.com

Formen Sie aus dem Papier einen Ring, sodass er um die Käseschachtel herum passt. Kleben Sie die Käseschachtel von innen am Papier fest. Aus der anderen Hälfte der Käseschachtel schneiden Sie den Boden aus. Den übrigen Ring kleben Sie von innen in das obere Ende der Laterne.

Am Schluss kleben Sie das Teelicht auf den Laternenboden. Machen Sie drei Löcher durch den oberen Ring, durch die Sie den Draht fädeln können. Der Draht darf noch mit Silikonperlen bestückt werden, ehe Sie alle Enden auf den Sternkarabiner fädeln. Mit dem Karabiner fixieren Sie die Laterne an einem Stock oder auch an der heimischen Pergola oder einem Ast.

Laubtiere kleben

Geradezu ein Klassiker beim Basteln mit Kindern im Herbst sind Laubtiere. Im Grunde lassen sich die meisten Tiere mit Blättern abbilden. Manche, wie der Igel oder der Löwe, sind allerdings besonders prädestiniert für dieses Bastelprojekt. Scheuen Sie sich nicht, eine eigene Idee für ein Tier anzugehen. Am Ende kommt es immer mehr auf den Bastelspass an als auf das Resultat.

Material

Streifenperlen zum Basteln für Kinder

Suchen Sie sich ein schönes Buntpapier für den Hintergrund aus. Aus einem anderen Stück Buntpapier schneiden Sie grob die Form des Kopfes Ihres Tieres aus. Beim Igel wäre das beispielsweise eher eine Dreiecksform, während der Löwe einen Kreis benötigt. Denkbar ist auch ein kleiner Kreis für den Kopf eines Vogels.

Kleben Sie den Kopf nun auf das Hintergrundpapier. Geben Sie ihm ein niedliches Gesicht. Für die Augen können Sie gut kleine Linsenperlen verwenden. Kleben Sie diese an die entsprechenden Stellen und lassen den Klebstoff etwas aushärten, ehe Sie fortfahren.

Kind bastel Tiere aus Laub
© Tomsickova – stock.adobe.com

Nun basteln Sie noch den Körper. Dafür zeichnen Sie zunächst die ungefähren Umrisse des Körpers ausgehend vom Kopf Ihres Tieres auf. Beim Igel wäre das ein liegendes Oval und beim Löwen könnten Sie einen grossen Kreis für die Mähne vorzeichnen. Dann wird diese Fläche komplett mit Blättern zugeklebt. Die Blätter dürfen oder vielmehr sollen einander grosszügig überlappen. So erhält das Tier mehr Struktur. Auch dürfen Spitzen gerne über die Umrisse hinausragen. Das vermittelt den Eindruck von echtem Fell oder richtigen Federn.

Geben Sie bei einem kleinen Kind am besten den Kopf und den Umriss des Körpers vor. Das Kleben der Blätter kann Ihr Kind dann ganz alleine übernehmen. Am Ende lassen Sie alles gut trocknen. Suchen Sie Ihrem Laubtier einen schönen Platz an der Wand oder einer Schranktür.