Startseite | Bastelideen für Zwerge | Bastelideen für den Herbst
© thingamajiggs / Fotolia.com

Bastelideen für den Herbst

« Schöne Ideen zu Erntedank und Halloween »

Der Herbst ist ohne jeden Zweifel eine Jahreszeit, in der Kinder sehr gerne basteln. Kein Wunder, denn jetzt versorgt uns die Natur mit all ihren wunderbaren natürlichen Materialien, welche wir nur noch mit wenigen Dingen zu ergänzen brauchen. An Bastelideen für Kinder mangelt es gewiss nicht. Zudem geben Erntedankfest und Halloween tolle Anlässe dafür, dass die eigenen vier Wände hübsch dekoriert werden.

Auf der Suche nach dem richtigen Bastelmaterial im Herbst

Zunächst heisst es: raus an die frische Luft und sammeln, was die Natur zu bieten hat. Natürliche Werkstoffe gibt es im Herbst in Hülle und Fülle. Allein die vielen bunten Blätter, die Kastanien und Eicheln füllen rasch die Beutel. Ergänzt um Bastelperlen und weiterem Bastelmaterial, das Sie sich dazu kaufen können, bieten sich schier grenzenlose Möglichkeiten zum Basteln.

Streifenperlen Linsenperlen 10mm

Niedliche Kastanientiere als klassische Bastelideen für den Herbst

Es gibt zahlreiche Klassiker, die zweifelsohne zu den wichtigsten Bastelideen für den Herbst zählen. Schon viele Generationen zuvor hatten Freude daran, aus Kastanien und Eicheln kleine Figuren und Tiere zu kreieren. Um aus Naturmaterialien süsse Tiere zu basteln, benötigen Sie einen kleinen Holzbohrer. Dieser erleichtert Ihnen die Arbeit ungemein und Sie können präziser arbeiten. Darüber hinaus empfehlen wir noch ein paar Holzperlen zur Zierde und natürlich ein paar Holzstäbchen und Schnüre.

Kastanientiere
© ChristArt / Fotolia.com

Kastanienschlange

Verwenden Sie zum Basteln kleinere Kastanien. Bohren Sie durch jede ein Loch komplett hindurch. Nehmen Sie eine Fädelschnur und knoten Sie diese am Ende zu. Setzen Sie eine hübsche Holzperle zu Beginn. Diese verhindert, dass die Kastanien durchrutschen. Nun ist Kreativität gefragt. Die einzelnen Kastanien werden nacheinander aufgefädelt. Schöner wird die Kreation, wenn Sie mit Ihrem Kind zwischendrin immer wieder eine Holzperle einbauen. Die Perlen sind natürlich in unterschiedlichen Farben gestaltet, sodass die Bastelkreation besonders bunt wird. Das Ende wird verknotet. Als nettes Detail haben Sie nun die Möglichkeit, der Schlange mit einem Stift ein fröhliches Gesicht aufzuzeichnen.

Kastanienigel

Zu den absoluten Klassikern unter den Bastelideen für den Herbst gehört der Kastanienigel. Viel braucht es dafür nicht. Mit dem Holzbohrer machen Sie mehrere kleine Löcher in die Kapselfrucht. In diese werden einfach kleine Holzstäbchen oder Zahnstocher gesteckt. Je mehr Holzstäbchen gesteckt werden, desto schöner sieht der Igel aus. Anstelle eines Holzbohrers können Sie auch einen Korkenzieher für die Löcher verwenden. In Ihrem Beisein kann dann Ihr Kind auch selbst mal ran.

Blättergirlanden für das Erntedankfest – farbenfrohe Bastelideen

Girlande aus Naturalien
© Peggy Boegner / Fotolia.com

Als bezaubernde Deko im Herbst dienen bunte Blätter, die bereits emsig gesammelt wurden. Mit ihnen haben Sie die Möglichkeit, eine zauberhafte Girlande zu basteln. Sie benötigen hierfür eine längere Schnur. Überlegen Sie zuvor, wo die Girlande angebracht wird. Dann können Sie die Länge besser abschätzen. Des Weiteren brauchen Sie für diese Bastelidee noch folgende Bastelmaterialien:

  • diverse Holzperlen in verschiedenen Farben
  • Fädelschnüre
  • Eicheln

Basteln der Perlenschnüre und Eichelschnüre

Um die Girlande mit farbigen Akzenten zu versehen, fertigen Sie zunächst ein paar Perlenschnüre an. Diese müssen nicht sonderlich lang werden und können gern in der Länge ein wenig variieren. Das wirkt am Ende lebendiger. Legen Sie sich gerne Holzperlen in unterschiedlichen Grössen zurecht und fädeln Sie los!

Fädelschnüre

Die Eicheln werden ebenfalls zu kleinen Herbst-Ketten verbunden. Hier sollten es aufgrund des Gewichts nicht mehr als drei Stück an einer Schnur werden.

Die Blätter behandeln

Damit die Farbe der Blätter nicht vergilbt, sprühen Sie diese zuvor mit etwas Haarlack ein. Dieser versiegelt die Farbe und die Blätter glänzen zudem noch ein wenig. Um zu verhindern, dass die Blätter reissen, hilft ein kleiner Trick: Kleben Sie vorne und hinten am Blatt einen kleinen Streifen durchsichtiges Klebeband auf. Dadurch wird später die Schnur gefädelt und das Blatt kann nicht einreissen.

Immer im Wechsel: Blätter, Perlenschnüre und Eicheln

Schliesslich geht es an die Endfertigung. Jetzt gilt es, immer schön im Wechsel das Bastelmaterial aufzufädeln. Damit nicht alles später zusammenrutscht, sollten zwischen den einzelnen Elementen stets grössere Holzperlen als Stopper gesetzt werden. Mit einem Knoten versehen, verrutschen diese nicht. Das ist ein wenig zeitaufwendig, es lohnt sich aber.

Bastelmaterialien wie Blätter, Kastanien oder Eicheln auffädeln, damit die Girlande Form annehmen kann
© by-studio / Fotolia.com

Es spukt im Herbst: Bunte Geister als Bastelideen für Halloween

Am 31.10 heisst es wieder: Süsses, sonst gibt´s Saures! Schon die Kleinsten haben ihre Freude am schaurig, schönen Halloweenfest. Ohne die entsprechende Dekoration geht hier allerdings nichts. Für kleinere Kinder und Babys sollte es natürlich nicht gruselig, sondern hübsch werden. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie kleine, bunte und fröhliche Geister basteln. Alles was Sie dazu benötigen, sind Stofftücher in verschiedenen Farben, Häkelperlen und Schnüre. Darüber hinaus brauchen Sie für diese Herbst-Bastelidee entweder mehrere kleine Schaumstoffbälle oder verschiedene nicht mehr benötigte Socken.

Der Kopf der Geister

Dieser besteht entweder aus dem Schaumstoffball, der Socke oder dem Taschentuch. Legen Sie das Material so zusammen, dass sie eine halbwegs runde Form bekommen.

Der Körper

Schneiden Sie die Stofftücher in verschiedenen Grössen zu. Wie gross die einzelnen Stücke sein sollten, richtet sich nach der Grösse des Kopfes, sodass die Proportionen in etwa stimmen. Legen Sie das Tuch nun über den zuvor geformten Ball und binden Sie es unter dem Ball fest zu. Nun haben Sie einen Geist mit rundem Kopf.

 Häkelperlen | Purpur-LilaHäkelperlen dunkelblau Häkelperlen babyrosa Häkelperlen hellflieder

Die Geisteraugen

Als Augen nähen Sie einfach zwei Häkelperlen auf. Der Geist, den Sie gebastelt haben, muss allerdings eine entsprechende Grösse haben. Ansonsten malen Sie das Gesicht einfach mit einem Stift auf.

Befestigen Sie um den Hals eine dünne Fädelschnur und schon können Sie die kleinen Geister aufhängen.

Bastelideen für den Herbst entdecken und ausprobieren

Jetzt sind Sie zum Basteln dran. Setzen Sie sich mit Ihrem Kind zusammen und versuchen Sie sich doch einfach mal an unseren einfach umzusetzenden, aber richtig schönen Bastelideen, die Garten und Wohnräume gleichermassen dekorieren.