Startseite | Geschenkideen für Zwerge | Was gehört in eine Wickeltasche?

Was gehört in eine Wickeltasche?

Bald ist es soweit – Ihr kleiner Sonnenschein wird das Licht der Welt erblicken. Für den grossen Tag sollten Sie sich ausreichend vorbereiten. Eine wichtige Frage, die Sie sich stellen müssen lautet: Was gehört in eine Wickeltasche? Hier kann man als werdende Eltern schon einmal den Überblick verlieren. Deshalb geben wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps, woran Sie unbedingt denken müssen.

Auch unterwegs immer perfekt vorbereitet

Für Mütter und Väter ist die Wickeltasche ein absolut unerlässliches Utensil. So viele nützliche Kleinigkeiten lassen sich darin verstauen, um auch bei Ausflügen gerüstet zu sein, wenn der neue Erdenbürger sich mit seinen Bedürfnissen meldet. Egal, ob er Hunger hat, gewickelt werden muss oder sein Babyspielzeug haben möchte – das passende Zubehör bringen Sie in solche eine Tasche problemlos unter.

windelbag-schildkroete-girl

Übrigens stehen verschiedene Modelle zur Wahl. Manche Taschen können Sie bequem am Kinderwagen befestigen, andere wiederum lassen sich als Schultertasche tragen. Hier müssen Sie schlicht selbst austesten, welche Variante für Sie genehm ist.

Viel Platz für Babyzubehör

Eine praktische Wickeltasche verfügt über mehrere Fächer, die sich innen und aussen an der Tasche befinden und sich gut verschliessen lassen. Jedes Fach können Sie für ein anderes Zubehör reservieren. Auf diese Weise bewahren Sie stets optimale Übersicht.

waschlappen-bestickt-mit-name

Hauptsächlich sollten Sie Dinge einpacken, die Ihnen dabei helfen das Baby wickeln zu können. Hierzu zählen selbstverständlich zahlreiche Windeln, aber auch Feuchttücher oder Waschlappen, die sich mehrmals verwenden lassen. Besonders schön sind die personalisierten Waschlappen, die mit dem Namen Ihres kleinen Sonnenscheins bestickt sind. Zuhause kurz angefeuchtet und sicher in einer Plastiktüte verstaut, können Sie sie überall hin mitnehmen. Um für einen wunden Po jederzeit gewappnet zu sein, empfiehlt sich auch die Mitnahme von einer Wundschutzcreme.

windelbag-sterne-gruen

Diese Artikel können Sie sicher in einer Windelbag verstauen und entweder in einer grösseren Baby Wickeltasche direkt griffbereit haben oder als einzelne Tasche mit sich führen. Dies ist besonders praktisch, wenn mit dem Nachwuchs nur kleine Besorgungen erledigt werden müssen und kein grosser Ausflug ansteht.

Reibungslos und hygienisch wickeln

Es kann immer wieder passieren, dass Sie gezwungen sind, Ihr Baby ausser Haus zu wickeln. Viele Kaufhäuser oder Restaurants stellen eigene Wickeltische und Wickelräume zur Verfügung, das entsprechende Zubehör müssen Sie allerdings schon selbst mitführen.

Was keineswegs fehlen darf, sind Desinfektionsmittel als Spray oder fertige Tücher. Vielleicht entscheiden Sie sich auch für eine Tasche, in der eine abwaschbare Unterlage bereits integriert ist.

Wenn sich kein geeigneter Platz findet, um Ihr Baby zu wickeln, können Sie kurzerhand den Kinderwagen oder den Kofferraum des Autos zur Wickelstelle umfunktionieren. Sie müssen allerdings bedenken, dass Wickeln in der Öffentlichkeit nicht immer gerne gesehen wird und sollten entsprechende Diskretion wahren.

Fuersorgliche Mutter wechselt Baby Windeln
© Robert Kneschke / Fotolia.com

Da nicht immer ein Mülleimer in der Nähe sein wird, haben sich spezielle Windeltüten für unterwegs bewährt. Geruchsdicht verpackt kann die benutzte Windel notfalls wieder mit nach Hause genommen werden.

Und was gehört sonst noch in eine Wickeltasche?

Neben dem Wickelzubehör gehört noch mehr in die Wickeltasche. So werden Sie sicher froh sein über das eine oder andere neue Outfit für Ihr Baby. Am besten packen Sie direkt Wechselsachen, etwa einen Baby Body als Ersatz, ein, aber auch eine Mütze, eine Jacke und ein Halstuch. So sind Sie auch auf schwankende Temperaturen optimal vorbereitet.

babybody-baerenkopf-mit-name

Sollte das Baby viel spucken, haben sich Mullwindeln oder Spucktücher als sehr praktisch erwiesen. Auch ein paar Lätzchen sollten Platz in der Tasche finden, wenn unterwegs gegessen wird. Wenn hier mal wieder ein bisschen gekleckert wird, ist das Oberteil direkt vor den Flecken geschützt.

bindelaetzchen-25x30cm-bestickt-nach-wunsch

Bei nicht gestillten Kindern muss die Checkliste um eine Babyflasche erweitert werden. Am besten bereiten Sie schon heisses Wasser vor, welches Sie in einer kleinen Thermosflasche mit sich führen. Manche Wickeltaschen verfügen sogar über ein extra isoliertes Fach speziell für Babyflaschen.

Checkliste Wickeltasche für frischgebackene Eltern

Ist das Baby erst wenige Tage oder Wochen alt, sind die Abläufe unter Umständen noch nicht so ganz eingespielt. Daher sollten Sie auch bei Ausflügen und Einkaufstouren immer auf kleinere Unfälle vorbereitet sein. Es kann passieren, dass Ihr Kind mehrmals gewickelt werden muss oder dass beim Bäuerchen auch Ihre eigenen Klamotten erwischt werden.

Packen Sie am besten ein neues Shirt für sich und Ihren Partner ein. Auch Taschentücher oder feuchte Reinigungstücher sind nicht verkehrt und werden häufig gebraucht.

Den Nachwuchs mit Babyspielzeug und Nuggi bei Laune halten

Viele Kinder und Säuglinge sind ein bisschen unruhig, wenn sie sich nicht in ihrem gewohnten Umfeld befinden. Um auf unentspannte Situationen reagieren zu können, ist ein griffbereiter Nuggi immer ratsam.

3er-set-nuggi-flach-mit-wunschname

Je nachdem, was noch zusätzlich für Sie und das Kind ausser Haus benötigt wird, kann die Wickeltasche natürlich um beliebig viele Artikel erweitert werden. Zum Beispiel können Sie unterhaltsames Babyspielzeug mitnehmen.

4er-set-babyrassel-tiere

Das liebste Kuscheltier etwa ist der erste beste Freund eines Kindes und darf keineswegs fehlen. Auch Rasseln und Greiflinge bieten Spiel und Spass für unterwegs. Bedenken Sie aber, dass Sie die Tasche nicht überladen. Sie muss noch gut zu schliessen und vom Gewicht her leicht zu tragen sein.