Startseite | Bastelideen für Zwerge | Traumfänger für Kinder basteln
© golubovy / Fotolia.com

Traumfänger für Kinder basteln

« Selbstgemachte Kreationen wachen über das Babybett »

Es ist ein so friedlicher und wunderbarer Moment, wenn das eigene Kind seelenruhig schläft. Der Atem geht gleichmässig und die tiefe Entspannung ist dem Baby anzusehen. Kein Wunder, dass Eltern einen solchen fast heiligen Moment nicht gestört haben wollen. Erholsamer und ruhiger Schlaf ist für die Entwicklung eines Kindes schliesslich von grosser Bedeutung. Die Frage welchen Beitrag Traumfänger hierzu leisten können, darf jeder für sich selbst entscheiden. Das gemeinsame Basteln jedenfalls bringt grosse Freude.

Woher kommt der Dreamcatcher

Es waren die Indianer Nordamerikas, die den heute weltweit bekannten Traumfänger (engl. Dreamcatcher) über den Ruhezonen anbrachten. Bis heute finden sich diese Kultobjekte in den Schlafräumen und selbst hierzulande stossen sie auf stetig wachsende Begeisterung.

Dreamcatcher
© ruslan1117 / Fotolia.com

Bedeutung und Aufgabe bei den Indianern?

Der Traumfänger war bei einigen Stämmen der Indianer bekannt. Den wahren Ursprung schreibt man heute den Chippewa Indianern zu. Aus der Ojibwe-Kultur stammt dieses Kultobjekt. Sprachlich betrachtet, bedeutet es in etwa Spinnennetz. Das erklärt dementsprechend auch die Optik klassischer Dreamcatcher.

Die Indianer glaubten daran, dass sich während des Schlafes böse Geister und Dämonen an die Schlafenden wagen und diese in Form von schlechten Träumen heimsuchen.

Um das zu verhindern, wurden Traumfänger aufgehängt. In den Netzen verfingen sich die bösen Geister und konnten so nicht zum Schlafenden durchdringen. Darüber hinaus sorgten die bunten Perlen dafür, dass die Dämonen abgelenkt wurden.

Der Traumfaenger war bei einigen Staemmen der Indianer bekannt
© Dasha Petrenko / Fotolia.com

Mit dem ersten Tageslicht verbrannten die dunklen Geister und verschwanden. Die guten Seelen und Gedanken hingegen konnten ungehindert durch das feine Netz hindurch. Somit war der Schlaf geschützt und selbst die Gedanken konnten nicht durch schlechte Träume gefesselt werden.

Wunderschöner Wandschmuck

Wer der spirituellen Bedeutung dieses Objektes nicht allzu viel abgewinnen kann, wird dennoch von der wunderschönen Form und Gestaltung begeistert sein. Viele hängen sich die Indianerkunst als Wandschmuck auf, ohne dabei die wahre Bedeutung zu kennen. In Ihrem Kinderzimmer wird der Traumfänger in jedem Fall einen Platz über dem Kinderbett finden. Nicht nur rein optisch gesehen wertet dieser als Wandschmuck das Ambiente auf. Allein der Glaube an ihn, hilft so manchem Kind unter Umständen beim Einschlafen.

Traumfaenger als Wandschmuck
© voisine574 / Fotolia.com

Traumfänger für Kinder basteln: So geht es!

Es ist ein leichtes, einen Dreamcatcher fertig zu erwerben. Noch schöner ist es jedoch sich selber ans Werk zu wagen und einen kindlichen Dreamcatcher gemeinsam mit den Kleinen zu kreieren. Lassen sich zunächst von der Vielzahl der Möglichkeiten inspirieren, denn ein jeder hat etwas ganz besonderes an sich. Einen Traumfänger selber zu basteln, ist gar nicht so schwer. Alles was Sie an Bastelmaterial dazu benötigen, finden Sie zum grössten Teil im Zwergehuus-Bastelshop.

holzperlen-15-mm-variante-a

Angefangen bei wunderschönen Motivperlen über klassische Holzperlen bis hin zur Fädelschnur. Des Weiteren benötigen Sie einen kleinen Holzring (Durchmesser sollte um die 20cm sein), eine Nähnadel, Bastelleim und dann kann es auch schon losgehen:

Holzringe fuer Traumfaenger 85mmDen Ring umwickeln

Als Grundlage dient der Holzring. Sie können hier auch auf Alternativen, wie beispielsweise einen Ring aus Rattan zurückgreifen. Je nachdem was Ihnen besser gefällt. Diesen Ring umwickeln Sie nun mit einer Fädelschnur. Dabei stehen Ihnen unzählige Farbvarianten zur Auswahl.

Zu Beginn setzen Sie einen festen Knoten. Diesen können Sie gern auch mit etwas Bastelleim fixieren. Selbiges trifft zu, wenn Sie mit der Fädelschnur komplett den Ring umwickelt haben. Auch hier einen Knoten setzen und mit etwas Kleber fixieren.

Das Netz weben

Jetzt geht es daran das Netz zu spinnen. Ist im ersten Moment etwas tricky, gestaltet sich am Ende jedoch nicht ganz so kompliziert. Die Nähnadel kommt nun zum Einsatz. Verwenden Sie dafür eine weitere Fädelschnur. In diesem Fall empfehlen wir die Farbe weiss. So setzen die Bastelperlen und Motivperlen später einen besseren Akzent.

Faedelschnuere für Traumfaenger klein 100m Rolle 1mmZunächst teilen Sie sich den Ring in ungefähr zehn gleiche Abschnitte ein. Nun beginnen Sie von oben die Schnur zunächst durch den Ring (durch die umwickelte Schnur) zu ziehen und dann zur ersten gedachten Markierung zu gehen. Dort wird die Schnur um den Ring herum gelegt und erneut durch den umwickelten Faden gezogen. Fahren Sie so lange fort, bis Sie ein erstes, enges Netz am Rand des Ringes haben.

Nun geht es in der „zweiten Reihe“ weiter.

Anstatt den Faden am Ring zu legen, werden die Schlaufen nun um den Faden der „ersten Runde“ gelegt und mit einer Schlaufe befestigt. Ein wenig Geschick ist gefragt, aber das wird schon.

Akzente beim Basteln sind wichtig

Sie können nun ab der zweiten beziehungsweise der dritten Runde beginnen, das Netz mit Perlen zu verzieren. Hierfür fädeln Sie einfach eine Perle Ihrer Wahl mit auf den Faden. Diese wird durch das Legen der Schlaufen fixiert.

Motivperlen fuer Traumfaenger Lochblume Silikonperlen fuer Traumfaenger Lochblume

Lassen Sie Ihrer Fantasie ruhig freien Lauf. Perlen mit Motiven, wie Tieren oder Blumen sehen besonders schön aus, wenn Sie einen Traumfänger für Kinder basteln. Wenn das Netz fertig ist, verknoten Sie das letzte Ende der Schnur.

Die Schnüre am unteren Ende

Nachdem das Netz gewebt ist und die Perlen an ihrem Platz sitzen, geht es nun noch daran, die Schnüre und Fäden für den unteren Teil des Traumfängers zu basteln. Bei den vielen Bastelideen werden Sie gewiss auf eine Vielzahl von Varianten stossen.

Motivperlen fuer Traumfaenger Entchen Motivperlen fuer Traumfaenger Mini-Hund

Wir verwenden Fädelschnüre in verschiedenen Farben. Um eine stärkere Schnur zu erhalten, flechten Sie aus drei Fädelschnüren eine Schnur. Das untere Ende verknoten und die losen Enden gerne ein wenig öffnen, so dass die einzelnen feinen Fäden zu sehen sind. Sie können auf diese Weise mehrere stärkere Schnüre anfertigen. Als Akzent setzen Sie im Wechsel dazu einfach eine Schnur mit diversen Perlen und Motiven.

Faedelschnur gross 100m Rolle- 1,5mm Faedelschnur 10m-Stueck Stretch Magic

Bei einem klassischen Dreamcatcher kommen hier in der Regel Federn zum Einsatz.

Klassischer Traumfaenger mit Federn
© golubovy / Fotolia.com

Bei einem Traumfänger für Kinder können Sie natürlich auch andere Materialien verwenden. Binden Sie zu guter Letzt die Schnüre an den Ring und schon haben Sie Ihren eigenen Traumfänger.

Weitere Bastelideen und Varianten

Anstatt eines grossen Rings können Sie gern auch kleinere Ringe verwenden. Ein Dreamcatcher muss nicht zwingend nur als Wandschmuck über dem Babybett hängen. Basteln Sie so beispielsweise einen kleineren Fänger für den Kinderwagen oder für das Auto. Kleine Traumfänger sind weniger aufwendig, da Sie hier ein viel kleineres Netz weben müssen. Doch auch diese kleinen Versionen sehen umwerfend aus und bereiten genauso viel Freude beim Basteln.

Kleine Traumfaenger
© cristina_conti / Fotolia.com

Traumfänger für Kinder basteln – Geschenkidee zur Geburt

Einen Traumfänger selber machen ist natürlich ebenso eine grandiose Geschenkidee zur Geburt. Ein Dreamcatcher für Kinder ist ein zeitloses Geschenk und gewinnt daher noch mehr an Bedeutung.