Startseite | Bastelideen für Zwerge | Spielbogen für das Baby selber machen
© Inga L. / Fotolia.com

Spielbogen für das Baby selber machen

« Mit Krabbeldecke und kreativem Bastelmaterial zur bunten Spielecke »

Ein Spielbogen ist ein überaus sinnvolles und spassiges Spielzeug, an dem Babys grosse Freude haben und vielerlei motorische Fähigkeiten aufbauen können. In Kombination mit der passenden Krabbeldecke entsteht eine wunderbare kleine Spielwiese für den Nachwuchs. So einen Spielbogen können Sie zudem ganz einfach selber machen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Warum ist ein Spielbogen für das Baby sinnvoll?

Mit grossen, leuchtenden Kulleraugen beobachtet Ihr Baby die liebevollen Spielelemente an dem Spielbogen. Voller Eifer versucht es natürlich danach zu greifen. Ihr Liebling hebt die kleinen Beinchen, die winzigen Finger versuchen immer wieder nach dem Ring, dem Würfel oder der Schlaufe zu greifen. Vergnügt quiekt der kleine Sonnenschein und es ist einfach nur eine wahre Freude dem ganzen Geschehen eine Weile still zuzuschauen.

Motivperlen Herz mit Glitzerpraegung in 5 Farben erhaeltlich Motivperlen Stern mit Glitzerpraegung in 5 Farben erhaeltlich

Ein Spielbogen ist eine wundervolle Beschäftigung für die Allerkleinsten und ein sinnvolles Spielzeug für die erste Lebenszeit. Er dient dabei nicht der alleinigen Ablenkung, sondern vereinigt einige pädagogisch wertvolle Übungen in sich. Ein Baby Spielbogen fördert etwa eine Vielzahl an motorischen Fähigkeiten. Das bewusste Sehen, Fühlen, Berühren und natürlich das Greifen werden gleichermassen geübt. Wenn auch Sie Ihrem Nachwuchs eine grosse Freude bereiten möchten, dann versuchen Sie doch einfach mal einen Spielbogen selber zu machen. Dafür bieten sich viele kreative Bastelmaterialen wie Motivperlen, Buchstabenwürfel aus Holz, Häkelperlen oder vollständige Greiflinge an.

Eine kuschelige Krabbeldecke als Unterlage

Die Grundlage bildet eine wundervolle Baby Krabbeldecke mit kindgerechten Motiven. Immerhin ist es alles andere als gemütlich, auf dem blanken Boden zu spielen. Solch ein weicher und warmer Untergrund macht dem Kind gleich viel mehr Freude. Und wenn sich Ihr Schatz verausgabt hat, befindet er sich auch gleich auf einer komfortablen Liegefläche, auf der er ein kleines Nickerchen halten kann.

Krabbeldecke mit Name und Geburtsdatum

Eine Spieldecke für den Spielbogen präsentiert sich in vielfältigen Motiven – insbesondere Tierbilder sind nach wie vor sehr beliebt. Ergänzt werden kann sie zudem um eine persönliche Note, indem sie mit Namen bestickt wird.

Den Baby Spielbogen selber machen

Einen Spielbogen selber machen ist nicht weiter schwer. Wichtig ist, dass Sie sich im Vorfeld überlegen, welche Elemente Sie verwenden möchten, welche Highlights gesetzt werden und natürlich in welcher Form Sie den Bogen basteln wollen. Zunächst einmal sollten Sie sich für die Form entscheiden und natürlich für die entsprechende Grösse. Denken Sie bitte daran, dass weniger mehr ist. Besonders dann, wenn Sie den Bogen selber machen wollen. Vermeiden Sie, diesen zu überladen und basteln Sie lieber zwei verschiedene Bögen, wenn Sie zu viele Ideen haben, die Sie gerne umsetzen möchten.

An dieser Stelle entdecken Sie eine ausführliche Anleitung, mit der Sie Ihr Babyspielzeug bauen und gestalten.

1. Die benötigten Materialien und Hilfsmittel für den Spielbogen

Zunächst einmal überlegen Sie sich die notwendigen Bastelmaterialien für das Grundgestell aus Holz. Für den klassischen Bogen benötigen Sie:

  • 5x Holzstangen mit einer Länge von 80 cm und einem Durchmesser von 22 mm
  • 2x 3-Wege-Rohrverbinder als T-Stück (passend zum Durchmesser der Holzstangen 22 mm)
  • 1x Schleifpapier
  • kleine Schrauben für die Verbinder
  • 1 Akkubohrschrauber
  • 1 Bohrer

2. Ideen für Bastelmaterial

Nachdem Sie die Materialien für das Grundgerüst haben, geht es nun an die Bastelmaterialien für die Spielelemente am Bogen. Hierfür stehen Ihnen unzählige und so liebevolle Materialien zur Auswahl, sodass Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Faedelschnuere 10m-Stueck Faedelschnuere gross 100m Rolle 1,5mm

Hier eine kleine Auswahl an Ideen, die Sie verwenden können, wenn Sie Ihren Baby Spielbogen selber machen möchten:

  • 3 Lederbänder oder gern auch Fädelschnüre (je nach Gefallen)
  • verschiedene Motivperlen
  • diverse Buchstabenwürfel
  • 4 Halbringe
  • 2 Glöckchen
  • 2 Silikongreiflinge
  • 4 Häkelperlen
  • 1 Stoffstern

3. Das Grundgestell vom Baby Spielbogen bauen

Jetzt geht es darum, aus diesen vielen tollen Bastelmaterialien einen Spielbogen selber zu machen. Beginnen Sie zunächst damit, das Grundgerüst aus den Holzstangen zu bauen. Hierfür nehmen Sie eine der fünf Holzstangen und bohren alle 20 cm mit dem Bohrer ein Loch hinein. Anschliessend nehmen Sie das Schleifpapier zur Hand und glätten die Oberfläche sorgfältig.

Achten Sie besonders an den Bohrlöchern darauf, dass hier keine feinen Holzsplitter zurückbleiben. Sie können nun die anderen Holzstangen vorsorglich mit dem Schleifpapier glätten.

Stecken Sie jetzt mit Hilfe der 3-Wege Rohrverbinder die Holzstangen zusammen. Sollten Sie die Rohrverbinder zu viel Luft und Spielraum zwischen Metall und Holz bieten, umwickeln Sie die Holzstange an dieser Stelle einfach mit etwas Klebepapier. Befestigen Sie dann die Rohrverbinder mit kleinen Schrauben.

Rollengloeckchen farbig lackiert gross4. Gestalten Sie die Spielschnüre für den Baby Spielbogen

Nun können Sie beginnen, die Schnüre mit den Bastelmaterialien zu versehen. Dabei gilt es, beim Basteln ein wenig Fantasie walten zu lassen.

Beginnen Sie mit dem Element, welches später einmal am unteren Ende hängen soll. Hier ist es zu empfehlen, verschiedene Stoffe für die jeweiligen Enden zu nutzen.

Setzen Sie beispielsweise bei der ersten Schnur ein Glöckchen, bei der zweiten Schnur ein Stoffstern und bei der letzten Schnur den Silikongreifling.

Die Schnüre können Sie selber machen, indem Sie verschiedene Fädelschnüre nutzen und diese zu einem Strang verbinden.

Silikongreifling Sternchenmix zum Beissen Stoffstern blau mit Krone bedruckt

Anschliessend können Halbringe mit Motivperlen gesetzt oder gern auch Buchstabenwürfel genutzt werden. Achten Sie darauf, dass das Ergebnis möglichst abwechslungsreich ist. Wenn Sie die Schnüre fertig bestückt haben, dann geht es nur noch darum, diese an der Querstange zu befestigen.

Abverkaufsartikel Halbringe 100mm in diversen Farben erhaeltlich Motivperlen Lochblume in 11 Farben verfuegbar Buchstaben Holz gepraegt HELL 10mm

Hierfür fädeln Sie die Schnurenden von unten nach oben. Wichtig ist, dass die Spielelemente nicht zu tief hängen. Aber auch nicht zu hoch sollen sie sein, sodass Ihr Kind sie bequem mit den Händen erreichen kann. Die Schnüre werden nun oben mit einem Mehrfachknoten am Spielbogen gesichert, sodass diese sich nicht versehentlich lösen.

Fertig!

Stellen Sie den selber gemachten Bogen nun auf die Krabbeldecke und lassen Sie Ihr Baby das neue Spielzeug mit allen Sinnen entdecken. Kontrollieren Sie regelmässig, ob sich am Bogen auch nichts gelöst hat. Die Kraft, die ein kleiner Fratz aufbringen kann, ist nicht zu unterschätzen.

Babydecke Wellness-Fleece bestickt mit Motiv Babydecke Wellness-Fleece bestickt mit Name

Sie können selbstverständlich auch für Abwechslung sorgen, in dem Sie die einzelnen Elemente hin und wieder einfach austauschen. So bieten Sie dem Kind viele spannende Möglichkeiten, seine Umwelt zu entdecken und zu verstehen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Wichtig: Das Baby nicht unbeaufsichtigt lassen

So schön ein Spielbogen auch ist. Unbeaufsichtigt sollten Sie Ihr Kind jedoch damit nicht lassen. Auch wenn alles mit grösster Sorgfalt angefertigt wurde und Sie beim Basteln natürlich penibel auf jedes kleinste Detail geachtet haben, so ist es stets besser, in der Nähe zu sein.

Das Baby nicht unbeaufsichtigt lassen
© Africa Studio / Fotolia.com

Ausserdem ist es ein wundervoller Anblick, dem Baby dabei zuzuschauen, mit welch einem Elan und Eifer es immer wieder Begeisterung für sein neues Spielzeug entwickelt.

Spieltrieb fördern: Mit Spielbogen und Spieldecke

Was kann schöner sein, als Geschenke für den kleinen Liebling selber zu machen? Vor allem, wenn man mit Wonne sieht, wie sehr er sich über das neue Spielzeug freut. Mit Motivperlen, Holzperlen, Holzwürfeln, Häkelperlen sowie Greiflingen bieten sich vielerlei Möglichkeiten zum Basteln.

Haekelperlen babyblau Haekelperlen babyrosa Haekelperlen hellflieder Haekelperlen hellrosa

Babys erkunden sehr gerne die grosse Umwelt, in der sie sich seit kurzem befinden. Auch wenn sie noch nicht auf eigenen Beinen unterwegs sind – mit einem Spielbogen können Sie aus dem Liegen heraus und mit viel Freude an ihrer Motorik feilen und die Sinne schulen und so bereits eine Menge Impressionen sammeln. Wichtig ist, dass das Kind bereits in der Lage ist, bestimmte Gegenstände zu fixieren. In der Regel ist das ab dem 3. Oder 4. Monat der Fall, weshalb solch eine Spielkonstruktion ab diesem Alter sinnvoll ist.