© Irina Schmidt / Fotolia.com

Mobile basteln

« Hängendes Farbenspiel zum selber machen »

Es wiegt sich sanft hin und her. Manchmal klingelt es leise oder es raschelt auch gern hin und wieder. Die vielen bunten Perlen drehen sich langsam und die farbenfrohen Elemente ziehen den Blick Ihres Babys in den Bann. Die Rede ist vom klassischen Mobile.

Dabei ist das Babymobile keine Erfindung der Neuzeit. Schon seit vielen, vielen Generationen verwenden Eltern die scheinbar magisch wandelnden Figuren um ihrem Nachwuchs eine kleine Freude zu bereiten. Das hängende Farbenspiel ist zudem in vielen Kulturen zu finden. Es hat seinen Siegeszug rund um den Globus angetreten, der bis heute anhält. Natürlich hat sich einiges im Laufe der Jahre verändert. Das Grundprinzip ist jedoch geblieben. An einem Grundgerüst werden verschiedene Motive, Materialien und Gegenstände angebracht, welche durch leichtes Drehen und Bewegen die volle Aufmerksamkeit vom Baby erlangen. Je leichter die verwendeten Materialien sind, desto lebhafter wird das Babymobile. Mit entsprechenden Bastelmaterialien basteln Sie Ihr schwebendes Mobile einfach selbst.

Ab welchem Alter eignet sich ein Mobile?

Sie haben bereits direkt nach der Geburt die Möglichkeit, ein solches Spielzeug über dem Bettchen oder der Wickelkommode aufzuhängen. Da Ihr kleiner Sonnenschein in den ersten Wochen noch nicht so scharf sehen kann, ist es vorteilhaft das Babymobile etwa in einer Höhe zwischen 20 und 30 cm über dem Baby aufzuhängen.

Bereits direkt nach der Geburt kann ein Mobile aufgehaengt werden
© Serenkonata / Fotolia.com

Sobald der kleine Windelträger aktiver wird und seine Arme und Beinchen hebt, muss es etwas höher gehängt werden. Optimal ist eine Höhe, in der das Kind nicht von alleine herankommt. Dies sollte aus Sicherheitsgründen stets bedacht werden.

Warum sind Mobiles so beliebt?

Mobiles für Babys sind eines der ersten und sehr beliebten Babygeschenke überhaupt.

Anders als bei einem Greifling oder einem Schiebetier dienen die Mobiles ausschliesslich der passiven Nutzung. Sprich, es sorgt lediglich dafür, dass es die Aufmerksamkeit des Kindes erlangt. Die unterschiedlichen Formen und Farben, die Sie basteln können, wirken interessant und besonders in den ersten Wochen scheinen sie ein Baby regelrecht in den Bann zu ziehen. Mit grossen und wachsamen Augen verfolgt es ganz genau, was sich dort so alles abspielt. Die Stärkung und Förderung des Sehens wird durch das Babymobile ausserdem unterstützt. Es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, wo Sie ein solches Mobile aufhängen. In den meisten Fällen wird es natürlich über dem Bettchen angebracht. Dort sorgt es als Einschlafhilfe dafür, dass der kleine Sonnenschein recht ruhig und entspannt einschlafen kann. Sobald der Nachwuchs erwacht, ist es das Erste was in das Blickfeld rückt und das Kind ist zunächst abgelenkt.

Nicht nur ueber dem Bettchen erweisen sich Mobiles als viel genutztes Spielzeug
© famveldman / Fotolia.com

Doch nicht nur über dem Bettchen erweisen sich die Mobiles als viel genutztes Spielzeug. Auch über dem Wickeltisch sorgen sie für Ablenkung. Besonders beim Windelwechseln kommt es Mama und Papa doch sehr entgegen, dass sich der kleine Engel mit etwas ablenkt. Für den Wickeltisch empfehlen sich daher Mobiles, welche mit kleinen Glöckchen ausgestattet sind. Das sanfte Klingeln begeistert die Kleinen zusätzlich.

DIY basteln – Tolle Ideen ein Mobile selber zu machen

Es ist gar nicht so schwer, ein Mobile selber zu machen. Alles was Sie dazu benötigen ist ein wenig Fantasie und natürlich die entsprechenden Bastelmaterialien. Bevor Sie loslegen, überlegen Sie sich zunächst, welche Art Sie kreieren wollen. Wir geben Ihnen nun drei Vorschläge, aus denen Sie wählen können, wenn Sie noch keine wirkliche Idee haben:

Stäbe oder Ringe als Grundgerüst

Verwenden Sie bei diesem Modell leichte, einfache Holzstäbe als Grundgerüst. Sie können klassisches Bastelholz verwenden, welches Sie in jedem gut sortierten Fachmarkt erhalten. Stellen Sie nun nach Anleitung das Grundgerüst zusammen, so dass Sie daran die unterschiedlichen Formen befestigen können.

Holzringe 36mm ohne Bohrloch Halbringe 100mm mit Bohrloch

Welche Varianten hier möglich sind, erfahren Sie ein wenig später. Um ein Babymobile zu basteln, können Sie beispielsweise möglichst grosse Holzringe und Halbringe verwenden.

Von Motivperlen bis hin zum Glöckchen

Haben Sie das Grundgerüst erst einmal fertig, geht es nun an die Feinheiten. Dabei lassen Sie sich von Ihren eigenen Ideen und Wünschen leiten und inspirieren.

Eines steht bereits zu Beginn fest: Am Ende werden Sie immer ein Unikat in den Händen halten. Mit Liebe gebastelte Dinge sind immer einzigartig und so einmalig wie Ihr Kind.

Die Holzringe, beziehungsweise Halbringe stehen Ihnen in ganz verschiedenen Farben zur Auswahl. Kombinieren Sie diese nach Herzenslust. Mit den Halbringen lassen sich wunderbare Kreise erschaffen oder aber sie basteln daraus eine Art Schlange, welche mit unterschiedlichen Perlen durchsetzt ist.

Holzperlen 15 mm fuer Mobile Motivgloeckchen fuer Mobile

Beim Auffädeln der einzelnen Bastelmaterialien stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. So können Sie beispielswiese tolle Motiv- oder Holzperlen kaufen, Glöckchen aufhängen oder kleine Stoffsterne integrieren. Motivperlen verleihen dem Ganzen eine sehr warme Note.

Stoffstern blau mit Krone bedruckt Stoffstern Karo rosa mit Krone bedruckt

Wenn das Mobile für das Baby über dem Bettchen hängen wird und es als Einschlafhilfe dienen soll, dann verzichten Sie auf allzu grelle Farben und auf zu viele verschiedene Elemente. Soll das Mobile, das Sie basteln, über dem Wickeltisch oder über dem Laufgitter hängen, dann darf es die Aufmerksamkeit ruhig etwas intensiver auf sich ziehen. Da sich das Mobile sanft bewegt, sind kleine Glöckchen ein gerne genutztes Element, um einfach noch ein wenig mehr Energie in das schwebende Kunstwerk einzubinden.

Mobile mit Namen – Wunderschöne Geschenkidee zur Geburt

Zur Geburt verschenken Freunde und Verwandte viele nützliche Dinge. Personalisierte Babygeschenke zur Geburt sind jedoch herzerweichend und eine warmherzige Geste gegenüber den frisch gebackenen Eltern. Wenn Sie ein Mobile basteln, dann stehen Ihnen selbstverständlich auch Zahlen- und Buchstabenwürfel als Bastelmaterial zur Verfügung.

Starterpaket Buchstabenwuerfel Acryl weiss 10mm Zahlen Kunststoff gemischt 250 Stueck

Setzen Sie diese geschickt mit ein. Sollte der Name des Kleinen hingegen noch geheim sein, dann haben Sie dennoch die Gelegenheit die Motivperlen durch Buchstabenwürfel zu ergänzen. Schreiben Sie einfach ein liebevolles Synonym, wie beispielsweise Engel, Schatz oder Sonnenschein. Durch die Personalisierung wird aus einem selber gemachten Babymobile etwas ganz Besonderes.

Basteln Sie gerne auch gemeinsam mit grösseren Kindern und geniessen Sie die Zeit.