Startseite | Bastelideen für Zwerge | Kinderschmuck basteln
© Karin & Uwe Annas / Fotolia.com

Kinderschmuck basteln

« Tolle Ideen für Halskette, Armband und Harschmuck »

Auch wenn wahre Schönheit bekanntlich von innen kommt – natürlich ist es nie verkehrt, sich auch äusserlich hübsch herzurichten. Kleine Mädchen lieben Schmuck. Ob Ketten oder Armreife – die kleinen Prinzessinen kommen immer flott daher. Noch mehr Freude bereitet der Kinderschmuck, wenn Sie ihn selbst basteln. Dafür gibt es vielerlei geeignete Bastelmaterialien, mit denen originelle Kreationen geschaffen werden.

Schmuck begleitet uns seit ewigen Zeiten

Forschern zufolge haben Menschen bereits vor gut 100.000 Jahren Schmuck getragen. Die Materialien hierfür fanden sie in der Natur. Muscheln, Schneckenhäuser, Bernstein, Federn und auch Knochen kamen zum Einsatz. Mit dem Fortschritt und der Entwicklung wurden selbstverständlich auch die Schmuckstücke filigraner und edler. Auch für Kinder ist eine Vielzahl an geeigneten Bastelmaterialien für tollen Kinderschmuck erhältlich.

Eine schicke Halskette aus Holzperlen - einfach zum selber basteln
© tunedin / Fotolia.com

Vor dem Basteln: Bereiten Sie die wichtigsten Bastelmaterialien vor

Bevor Sie beginnen, lohnt es sich, alle notwendigen Werkstoffe griffbereit zu haben. Sortieren Sie gerne die Bastelperlen ein wenig vor. Motivperlen, Streifenperlen, Linsenperlen und klassische Varianten lassen sich einfacher kombinieren, wenn diese jeweils getrennt liegen. Wer es ganz genau haben möchte, sortiert noch nach den Farben. Im Übrigen ist dies eine Aufgabe, die für den kleinen Nachwuchs gut geeignet ist, wenn er sich an der Arbeit beteiligen möchte. Des Weiteren benötigen Sie auf jeden Fall Fädelschnüre und auf Wunsch Buchstabenwürfel. Dann kann es auch schon losgehen. Ein paar schöne Bastelideen für den Kinderschmuck haben wir für Sie aufbereitet.

Linsenperlen Streifenperlen

Kinderschmuck basteln: Mit unseren Bastelanleitungen zum Erfolg

Eine Halskette anfertigen

Ketten sind nicht allzu schwer anzufertigen und ideal geeignet, um kleinere Kinder daran teilhaben zu lassen. Folgende Materialien benötigen Sie dazu:

  • in verschiedenen Farben und Grössen Holzperlen
  • ebenso Linsenperlen
  • Motivperlen
  • Fädelschnüre

Fädelschnüre in verschiedenen Farben

Damit der Kinderschmuck am Ende in den gewünschten Farben um den Hals hängt, gilt es zunächst, die entsprechenden Perlen herauszusuchen. Deswegen lohnt sich eben eine Vorsortierung des Bastelmaterials. Eine Kette kann in einem bestimmten Farbton gebastelt werden oder natürlich ebenso kunterbunt. Farbenfrohe Ketten sind aber immer besonders beliebt.

Die Länge der Kette bestimmen

Eine Kette darf nicht zu eng anliegen und sollte bequem über den Kopf passen. Auch zu lang wäre nicht sonderlich optimal. Daher lohnt es sich, im Vorfeld die ungefähre Länge für den Kinderschmuck abzumessen. Nehmen Sie hierfür einfach die Fädelschnüre und legen Sie diese über den Kopf um den Hals herum. Wenn die gewünschte Länge feststeht, geben Sie noch ein paar Zentimeter hinzu. Diese sind später beim Verschliessen der Kette wichtig.

Fädeln nach Herzenslust

Zu Beginn knoten Sie ein Ende der Schnüre fest zusammen, sodass die Perlen nicht von der Schnüre rutschen können. Jüngere Kinder fädeln einfach drauf los. Ältere Kinder oder Sie als Eltern können sich zunächst die Perlen in der Reihenfolge vor sich auslegen, wie diese dann aufgefädelt werden sollen. Eine Halskette, die in einem Farbton entsteht, lebt dennoch von der Abwechslung. Setzen Sie kräftigere Farben im Wechsel mit helleren Farben. So können Sie einen einzigartigen und wunderschönen Kinderschmuck basteln.

Zum Schluss muss die Halskette für Kinder nur noch am Ende fest verknotet werden und schon ist sie fertig. Natürlich können Sie bei der Wahl der Kettenelemente in den Materialien variieren. Versuchen Sie es zum Beispiel mit Häkelperlen, aber auch Motivperlen – etwa in Form von süssen Tieren – eignen sich sehr gut.

Ein Armband mit Namen – Kinderschmuck mit Personalität

Nichts ist so individuell wie personalisierten Schmuck für Kinder zu basteln. Integrieren Sie dafür doch einfach den Namen Ihres Sonnenscheins in der inspirierenden Kreation. Für das individuelle Armband mit Namen benötigen Sie folgende Bastelmaterialien:

  • Linsenperlen und Holzperlen in den gewünschten Farben
  • Buchstabenwürfel
  • Fädelschnüre

Perlen und Buchstaben zusammensuchen

Zunächst einmal suchen Sie sich die gewünschten Farben und Grössen der Perlen heraus, bevor Sie beginnen, den Kinderschmuck zu basteln. Achten Sie darauf, dass insbesondere bei längeren Namen nicht allzu viele Schmucksteinchen das Armband zieren. Daher legen Sie sich am besten zuerst den Namen zurecht. Falls der Name zu lang ist, können Sie sich auch für den Spitznamen Ihres Lieblings entscheiden.

Buchstaben Holz geprägt

Die Länge abmessen

Ein Armband für Babys oder Kleinkinder wird nicht sehr lang. Es sollte so sitzen, dass es nicht versehentlich vom Arm rutschen kann. Messen Sie vor dem Fädeln daher ab.

Erst der Name, dann die Perlen

Für das Namensarmband legen Sie nun den Namen aus. Da Sie die Länge vom Armband nun kennen, ersehen Sie, wie viele Perlen den Kinderschmuck noch zieren können. Verknoten Sie das Ende der Schnüre und beginnen Sie mit den ersten Bastelperlen. Dann setzen Sie die Buchstabenwürfel und fädeln abschliessend wieder die gewünschten Kügelchen auf.

Buchstaben Holz geprägt COMIC

Nicht nur etwas für Mädchen

Anders als die Halskette sind Armbänder auch ein tolles Geschenk für kleine Buben. Wenn dann noch das Herz für das runde Leder schlägt, dann verwenden Sie neben den Buchstabenwürfeln am besten Motivperlen in Fussballform. Damit entsteht in jedem Fall ein einzigartiges und wunderschönes Armband für die kleinsten unter den Fussballfans. Mag Ihr Nachwuchs Tiere, dann bieten sich hingegen Eule, Hunde oder Enten an. Die Möglichkeiten sind unbeschreiblich vielfältig.

Liebevollen Haarschmuck für Kinder basteln

Neben Ketten und Armbänder ist Haarschmuck eine weitere Möglichkeit, um wunderschönen Kinderschmuck zu basteln. Nahezu jedes Mädchen ist davon angetan. Alles, was Sie dazu benötigen, sind folgende Bastelmaterialien:

  • ein kleiner Haarkamm
  • Haarspangen
  • kleine Holzperlen oder Linsenperlen
  • Häkelperlen
  • Fädelschnüre
  • dünner Basteldraht

Verzieren eines Haarkamms

Nehmen Sie zum Basteln des Kinderschmucks den dünnen Basteldraht und legen Sie diesen abwechselnd um jede Zacke vom Haarkamm. Einmal oben, einmal unten. So hat dieser ausreichend Halt und rutscht nicht herunter. Nun fädeln Sie einfach die Linsenperlen auf den dünnen Draht auf, bis Sie die Länge vom Haarkamm wieder erreicht haben. Legen Sie die so entstandene Perlenschnur einfach über den Haarkamm und befestigen Sie das Ende an bis zwei Zacken.

Häkelperlen in purpurlila Häkelperlen hellflieder Häkelperlen dunkelblau Häkelperlen babyrosa

Einzigartige Haarklemmen

Sie haben die Möglichkeit, einfache Haarklemmen mit wenigen Handgriffen zu verschönern. Hierfür eignen sich wunderbar Häkelperlen. Fädeln Sie drei bis vier auf eine Fädelschnüre und verknoten Sie die kleine Kette. Befestigen Sie diese nun einfach an der Haarklemme. Neben den Häkelperlen sehen Linsenperlen ebenfalls sehr gut aus.

Je abwechslungsreicher die Bastelmaterialien, desto individueller der Schmuck für Kinder

Wenn Sie für Ihren Liebling selbstgemachten Kinderschmuck basteln möchten, stehen Ihnen geradezu unzählige Möglichkeiten offen. Ob Armband, Haarschmuck oder Halskette – der Schmuck macht Ihr Kind auf Geburtstagen, Familienfeiern oder auch in der Schule und im Kindergarten zum Star. Mit der übersichtlichen und einfachen Bastelanleitung und Tipps für das notwendige Bastelmaterial erhalten Sie schon einmal eine gewisse Inspiration. Basteln Sie erst mit Ihrem Schatz zusammen. Wenn Ihr Kind gross genug ist, kann es sich auch mal eigenständig an kreativen Kinderschmuck wagen.