Startseite | Zwerge Ratgeber | Gesunde Mittagessen für Kinder
© Oksana Kuzmina / Fotolia.com

Gesunde Mittagessen für Kinder

« Rezeptideen für eine ausgewogene Kinderernährung »

Viele Mütter stehen täglich vor der Herausforderung, gesunde Mittagessen für ihre Kinder zu kochen. Dabei geraten sie schnell in den Spagat zwischen Kinderbetreuung, Haushalt und der oft anstrengenden Organisation des Tages. Am liebsten soll jeden Tag frisch gekocht werden, damit die Kleinen ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden und eine ausgewogene Ernährung bekommen. Da das nicht immer möglich ist, empfehlen wir schnell und einfach zubereitete Gerichte, die dem klassischen Fast Food definitiv vorzuziehen sind.

Gesunde Mittagessen ansprechend gestalten

Auf dem Plan für das Essen stehen vor allem Lebensmittel, die gesund sind und trotzdem gerne von den Kindern gegessen werden.

Ausgewogene Ernaehrung fuer Kinder
© Konstantin Yuganov / Fotolia.com

Auch bei Kindern gilt schon: die Augen essen mit! So kann aus Rohkost oder Obst ein lustiges Gesicht oder Muster gelegt werden, damit der Spass beim Essen nicht zu kurz kommt und die Kleinen ihre Teller schnell leeren.

Gesunde Mittagessen ansprechend gestalten
© san_ta / Fotolia.com

Besonders wichtig ist, dass mindestens einmal am Tag eine warme Mahlzeit gegessen wird. Bei ausschliesslich kalter Küche kommen wichtige Lebensmittel wie Fleisch, Kartoffeln, Nudeln, Hülsenfrüchte oder Eier einfach zu kurz. So legen sich viele Mütter eigene Rezeptideen an, um immer gesundes Essen kochen zu können, bei dem trotzdem die Abwechslung nicht zu kurz kommt.

Familie isst gemeinsam zu Mittag
© Monkey Business / Fotolia.com

Kinder freuen sich ausserdem darüber, wenn möglichst alle Familienmitglieder gemeinsam am Tisch sitzen und gleichzeitig essen. So wird nicht nur die Vorbildfunktion der Eltern und Geschwister erfüllt, sondern auch der Zusammenhalt gestärkt. Zudem eignet sich diese Zeit sehr gut, um sich gegenseitig die Erlebnisse des Tages zu erzählen oder die Unternehmungen für das kommende Wochenende zu planen.

Mittagessen kochen mit Kindern

Mittags nach dem Kindergarten oder der Schule sind die Kleinen meist ausgetobt und ausgelastet. Sie haben grossen Hunger und freuen sich auf den gemeinsamen Nachmittag. Damit die Wartezeit auf das gesunde Mittagessen verkürzt wird, können Kinder mit ins Kochen einbezogen werden. Wenn die Kleinen Gemüse waschen, schneiden und anrichten dürfen, dann sind sie regelrecht stolz und ganz nebenbei gut beschäftigt.

kinderbesteck-4-teilig-waldfreunde-woody

Vorsicht ist mit Scheren und Messern geboten. Hierfür gibt es extra Besteck für Kinder. Auch den Tisch zu decken, bereitet dem Nachwuchs Freude und wird zum Erlebnis. Kinder lieben beispielsweise personalisiertes Geschirr.

geschirrset-igel-mit-name

So wird der eigene Name oder das Lieblingsmotiv mit einem leckeren Mittagessen bedeckt und Ziel kann es beispielsweise sein, die ganze Portion zu essen, um den Namen wieder aufzudecken. Je spielerischer das Mittagessen gestaltet wird, desto eher sammelt das Kind positive Erfahrungen damit. Das prägt für das gesamte weitere Leben.

bindelaetzchen-25x30-mit-wunschname esslatz-mit-druckknopf-30x45cm-bestickt-nach-wunsch

Natürlich kann auch mal etwas daneben gehen, denn das Essen mit Besteck ist nicht ganz einfach. Und auch das Berühren des Essens mit den Händen macht den Kleinen, die Lebensmittel greifbarer und fördert die Eigenständigkeit. Und damit der Lieblingspullover nicht für immer mit Flecken versehen ist, sind bunte Esslätze aus Frottee Pflicht.

Natürlich sind auch diese mit einem witzigen Spruch oder dem eigenen Namen um so schöner.

Rezeptideen für eine ausgewogene Ernährung von Kindern

Dippsticks

Gesundes Essen kochen ist manchmal eine Herausforderung. Es kann aber zu einer leichten Aufgabe werden, wenn man einige Zutaten immer zu Hause vorrätig hält und manche Portionen vorkocht und einfriert. Gesunde Mittagessen für Kinder zeichnen sich vor allem durch abwechslungsreiche und nährstoffhaltige Lebensmittel aus.

Dip mit Gemuesesticks
© Printemps / Fotolia.com

Häufig bilden verschiedene Gemüsesorten die Basis und sollten daher immer verfügbar sein. Gurkenspalten, Möhrensticks oder Tomatenstücke lassen sich ganz leicht einen Tag vorher vorbereiten und halten sich in einer Dose im Kühlschrank frisch.

Dazu einen leckeren Dip aus Joghurt und frischen oder tiefgekühlten Kräutern ergibt eine gesunde Vorspeise.

Gemüsewaffeln

Dazu passen beispielsweise selbstgemachte Gemüsewaffeln. Der Teig für dieses Gericht unterscheidet sich nur leicht von dem für süsse Waffeln. Es werden statt Zucker zusätzlich geraspelte Zucchini, Möhren und Kohlrabi verwendet und dann wie gewohnt im Waffeleisen mit etwas Öl frisch gebacken. Das lässt alle Kinderherzen höher schlagen und stellt gleichzeitig eine ausgewogene Ernährung dar.

Gemuesewaffeln fuer Kinder
© san_ta / Fotolia.com

Überbackene Kartoffeln

Eine weitere beliebte Idee für ausgewogene Ernährung von Kindern ist eine mit Käse überbackene Kartoffel aus dem Ofen. Je nach Belieben wird die Kartoffel mit Gemüse gefüllt. Das kann von Paprikawürfeln über Pilze bis Hackfleisch gehen. Diese Zutaten können ebenfalls am Abend zuvor geputzt und geschnitten werden.

Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt und die Vorlieben des Kindes können sicherlich bedient werden.

Nachspeisen

Gesunde Mittagessen werden ausserdem gerne durch eine leckere Nachspeise abgerundet. Hierzu sind frische Shakes optimal geeignet, weil sie nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker sind. Die Grundlage bildet eine Banane, die mit Himbeeren, Erdbeeren und einem Schuss Orangensaft zusammen in den Mixer gegeben wird.

Frische Shakes als Nachspeise
© New Africa / Fotolia.com

Auch hier kann man alternativ zu frischem Obst tiefgekühlte Beeren verwenden. Ein wenig sättigender wird die Nachspeise wenn die Banane mit Milch gemischt wird. Zum Abrunden kann man ein wenig Vanillezucker oder auch Honig dazugeben.

Solch ein Shake wird besonders gerne aus einer Löffeltasse gegessen oder getrunken.

loeffeltasse-ballone-mit-name

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spass beim Nachkochen!