Startseite | Bastelideen für Zwerge | Basteln mit Stoff
© Markus Wegmann / Fotolia.com

Basteln mit Stoff

«Weiche Spielzeuge und Dekorationen für Kinder»

Spielzeug und Dekoratives für das Kinderzimmer müssen nicht immer teuer gekauft werden. Es bereitet sehr viel mehr Freude, gemeinsam mit dem Nachwuchs kreativ zu sein und die eigenen Ideen umzusetzen. Übrige Stoffreste sind vielseitig dafür verwendbar und selbst ausgetragene und nicht mehr genutzte Kleidung eignet sich noch hervorragend zum Basteln. Werfen wir doch heute einmal einen Blick auf ganz unterschiedliche Bastelideen rund um das Thema Basteln mit Stoff.

Auf die Plätze, fertig losgebastelt

Beim Basteln mit Stoff entsteht nicht nur hübsche Deko, sondern auch das eine oder andere Spielzeug. Alles was Sie dazu benötigen, sind unterschiedlichste Stoffreste jeder Qualität und mit jedem Muster. Schauen Sie nach, ob sich nicht irgendwo noch ein T-Shirt, eine alte Jeans oder einzelne Socken finden, die nicht mehr gebraucht werden. Statten Sie sich mit Schere, Nadel, Kleber, Schnüren und allerlei hübschen Bastelperlen aus und schon kann es losgehen!

Holzperlen

Ideen sammeln zum Basteln mit Stoff

Tragen Sie am besten alles zusammen, was Sie finden können und ergänzen Sie die Stoffreste zum Basteln mit zauberhaften Bastelmaterial, wie Perlen, Schnüre oder kleine Stoffsterne zum Auffädeln. Diese sind perfekt geeignet, um Verzierungen anzubringen.

Stoffstern Punkte lemon  Stoffstern Karo pastellrosa bestickt mit Krone

Möchten Sie Spielzeug aus Stoff herstellen, sind es natürlich kleine Stofftiere, Handpuppen und Spielteppiche die beim Basteln mit den Kindern entstehen. Dabei werden Sie natürlich immer gerne von den Kleinsten unterstützt. Doch nicht nur Spielzeug entsteht, wenn Stoffreste verarbeitet werden, sondern auch wunderschöne Deko fürs Kinderzimmer und andere Räume.

Spielzeug: zwei Bastelideen für Tiere aus Stoff

Bei den folgenden beiden Anleitungen zum Spielzeug basteln, können Sie prima alte Stoffreste verwerten. Darüber hinaus werden alte Knöpfe, Häkelperlen, Linsenperlen und ein paar Schnüre benötigt. Die Kinder können Ihnen bei diesen Projekten wunderbar zu Hand gehen und mit Ihnen gemeinsam basteln.

Selbst gebastelte Tiere sind ein tolles Geschenk für Kinder
© mirkograul / Fotolia.com

Fantasietiere mit Stoffresten basteln

Beginnen wir mit Fantasietieren. Das ist nicht nur einfach für sehr kleine Kinder, sondern gibt dem Nachwuchs die schier grenzenlose Freiheit, ein Tier nach den eigenen Ideen zu gestalten. Mit einer Art Schlange starten wir:

  1. Schneiden Sie den Stoff auf eine Länge von ungefähr 20 cm x 5 cm zurecht. Das muss nicht so exakt aussehen. Es dient lediglich als Richtlinie. Sehr gern kann diese Aufgabe von den Kindern selbst übernommen werden. Fahren Sie fort, bis Sie mindestens 10 bis 15 verschiedene Stoffe zugeschnitten haben. Wer keine alten Reste zur Verfügung hat, kann hier gern Nuscheli in unterschiedlichen Farben.Unifarbene Nuscheli
  2. Legen Sie die einzelnen Stoffbahnen nun überlappend aufeinander, sodass am Ende jeder Stoff noch gut zu erkennen ist. Jetzt sind Sie als Mama oder Papa gefragt, denn jetzt werden die Stoffe an den Enden mit wenigen Stichen vernäht.
  3. Wickeln Sie die Stoffbahnen nun leicht schräg zu einer Rolle zusammen. Die beiden spitz zulaufenden Enden, werden einfach hineingesteckt und mit ein oder zwei Stichen fixiert.
  4. Nun liegt es in der Hand Ihres Kindes zu sagen, an welcher Stelle die Augen befestigt werden. Hierfür einfach zwei schwarze Linsenperlen aufnähen.
  5. Um der Schlange noch etwas mehr Einzigartigkeit zu verleihen, können gern noch auf dem Rücken zur Zierde ein paar weitere Häkelperlen angebracht werden.

Sockenpuppen der Klassiker für Kinder

Ausgediente Socken finden sich in allen Haushalten und somit liegt das perfekte Bastelmaterial schon bereit. Wir brauchen einfach Socken, Knöpfe oder gerne auch Perlen und ein Stück Pappe. Des Weiteren sind noch Stoffreste und Fädelschnüre gefragt. Alles nach Möglichkeit schön bunt gemischt.

Typische Sockenpuppen, wie sie fertig aussehen könnten
© Africa Studio / Fotolia.com
  1. Schneiden Sie ein Stück Pappe zu einem Oval, so dass es nicht breiter ist als die Socke und der Grösse des künftigen Mundes entspricht.
  2. Die Pappe nutzen Sie nun, um den Mund zuzuschneiden. Verwenden Sie hierfür einen belieben Stoffrest.
  3. Führen Sie nun die Pappe in die Socke. Nähen Sie den zuvor zugeschnittenen Mund an der gewünschten Stelle fest. Die Pappe verhindert, dass die Socke versehentlich zusammengenäht wird.
  4. Anschliessend die Pappe entnehmen, mittig falten und wieder in die Socke einführen. So kann der Mund einfach auf und zu gemacht werden.
  5. Nun liegt es an Ihnen, die Socke frei zu gestalten. Haare entstehen mit Hilfe von hübschen Fädelschnüren, alte Knöpfe werden zu Augen und Perlen verzieren den Rücken. Lassen Sie der Fantasie freien Lauf.

Deko mit Stoffresten basteln

Neben all den tollen Spielzeugen, stellen Sie ausserdem Deko fürs Kinderzimmer mit den ausgemusterten Stoffen Ihres Haushalts her. Auch hier geben wir Ihnen zwei Anregungen mit auf den Weg. Dabei haben wir uns für eine Vase und einen Wandteppich entschieden. Beides tolle Projekte, um alte Stoffe und neue Bastelmaterialien miteinander zu kombinieren.

Aus Stoffresten kann tolle Deko gebastelt werden
© Ermolaev Alexandr / Fotolia.com

Vasen mit Stoffen gestalten

Alles was benötigt wird, sind ausgediente Gläser, leere Flaschen, Stoffreste, bunte Fädelschnüre, Perlen aller Art.

  1. Legen Sie sich die Stoffe zurecht, die Sie um die Vase wickeln wollen. Dabei ist es recht hilfreich, wenn der Stoff nicht zu knapp bemessen wird. Um mehr Farbenspiel hineinzubringen, schneiden Sie den Stoff gerne in dünne Bahnen. Eine ideale Aufgabe für den Nachwuchs.
  2. Wickeln Sie nun einfach Schicht für Schicht, am besten leicht über Kreuz die Stoffbahnen um das Glas herum. Kleben Sie die Enden mit etwas Heisskleber fest. Fahren Sie so lange fort, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Wenn Sie keine Stoffreste zur Hand haben und das Projekt mit einfarbigen Nuscheli umsetzen möchten, können Sie als Farbakzent aus Fädelschnüren noch feine Stricke flechten, die Sie ebenfalls umwickeln können.

Nuscheli uni 60x60 pink Nuscheli uni 60x60 flieder

Tipp: Wer es nicht ganz so bunt mag, kann gern auch auf einen Farbton in unterschiedlichen Nuancen zurückgreifen.

  1. Den Flaschenhals beziehungsweise den oberen Rand des Glases verzieren Sie mit einzelnen Perlen. Dabei können Sie sowohl auf Linsenperlen als auch auf Holzperlen in unterschiedlichen Farben zurückgreifen. Mit etwas Heisskleber einfach anbringen und schon haben Sie ein Unikat als Vase für den nächsten Strauss Blumen zur Verfügung.

Kunterbunte Wanddeko aus Stoff

Stoffreste sind auch als fantasievolle Deko für die Wand perfekt geeignet. Vor allem für jene, denen Verzierungen nie zu bunt sein können. Für das letzte Projekt orientieren wir uns an der Form einer Sonne. Sie können entweder starke Pappe verwenden oder auch dünnes Bastelholz. Darüber hinaus ist wieder jede Menge Stoff gefragt, Perlen und andere Dekoartikel.

Auch das Basteln von Wanddekorationen ist mit Stoff möglich
© contrastwerkstatt / Fotolia.com
  1. Zeichnen Sie zunächst die Umrisse der Sonne auf der Pappe. Die Strahlen können Sie entweder in Form von schmalen Dreiecken oder einfach in breiten Streifen ausführen. Schneiden Sie diese Form zunächst aus.
  2. Jetzt dürfen auch die Kleinen mithelfen. Denn nun gilt es, Stoffreste nach Gefallen darauf zu verteilen. Hier gibt es unglaublich viele Variationen. Die einfachste Idee beruht darauf, möglichst viele Stoffe aufzukleben. Für Fortgeschrittene kann die Sonne ausserdem in einzelne Themen, beziehungsweise Farben unterteilt werden.
  3. Zur Verschönerung fädeln Sie ein paar Ketten mit Holzperlen und befestigen diese an den unteren Sonnenstrahlen. Fertig ist ein einzigartiger Wandschmuck aus Stoffen, Perlen und Schnüren. Dieser wird nun, am besten mit Power Strips oder Nägeln an der Wand befestigt.