Startseite | Bastelideen für Zwerge | Basteln mit Kastanien
© Pathfinder / Fotolia.com

Basteln mit Kastanien

« Tiere, Figuren und Spielzeug aus Naturalien »

Alle Kinder lieben es zu basteln und freuen sich im Herbst besonders auf die goldenen, sonnigen Tage, an denen sie wieder Kastanien suchen dürfen. Doch nicht nur das gemeinsame Sammeln macht grossen Spass, sondern auch die Bastelideen, die man mit ihnen ausführen kann. So zieren das Kinderzimmer bald lustige Kastanienfiguren, Kastanientiere und weiteres Spielzeug.

Herbstliches Basteln mit Kindern

Basteln mit Kastanien ist kinderleicht und kann schon von den Kleinsten ganz einfach ausgeführt werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und so möchte das eine Kind lieber lustigen Schmuck und das andere witzige Tiere basteln. Ideen hierzu gibt es viele, doch sollte immer ein Erwachsener anwesend sein, wenn in die Kastanien Löcher gemacht werden oder Schere und Klebstoff zum Einsatz kommen.

Gemeinsames Sammeln von Kastanien
© tiagozr / Fotolia.com

Erstmal wird draussen gemeinsam im Wald oder in einem Park nach den braunen Früchten gesucht. Zu Hause wird die Beute dann ein bis zwei Tage lang auf einem sauberen Tuch getrocknet, bevor die Arbeit beginnen kann. Denn gut getrocknet sind sie schön hart und stabil und lassen sich sehr leicht Löchern und weiter verarbeiten. Die Exemplare, die unten sehr flach sind, eignen sich später gut als Grundlage für eine grössere Figur oder können als Fuss oder Unterseite einer Raupe verwendet werden.

Herbstliches Basteln mit Kindern
© mmphoto / Fotolia.com

Benötigte Materialien zum Basteln mit Kastanien

Am besten legt man sich vor Beginn die benötigten Dinge zusammen, damit alles griffbereit ist. Dazu gehören:

  • reichlich Kastanien
  • Schere
  • Kleber
  • Handbohrer
  • ein scharfes Messer
  • Zahnstocher

Letztere eignen sich sehr gut als Verbindungsteile für die einzelnen Früchte. Bei den Männchen funktionieren sie als Arme, Hals oder Beine. Für einige Tiere kommen sie auch als Hörner oder Stacheln in Frage. Natürlich lassen sich auch schöne Fantasietiere gestalten, die mit bunten Perlen oder lustigen Schnüren verziert werden.

Geeignete Anregungen und Ideen zu Verzierungen als Bastelmaterial. Basteln mit Kindern macht viel Spass, je mehr die Kleinen selbst aussuchen dürfen.

Kastanientiere basteln
© Picture by JOGI / Fotolia.com

Bastelideen und -anleitungen für Kastanienmännchen

Die witzigen Männchen sind der Klassiker unter den Herbst Bastelideen und sind ganz einfach selbst herzustellen. Man benötigt einen Handbohrer, den man im Fachhandel findet oder alternativ ein scharfes Messer, um die Früchte zu löchern.

In die Löcher werden später Zahnstocher oder zerteilte Streichhölzer eingefügt und zum besseren Halt festgeklebt.

Sehr praktisch ist hier eine Heissklebepistole. Als Unterseite eignet sich eine flache Kastanie, in die von oben ein Loch gebohrt wird. In dieses Loch wird ein Zahnstocher gesteckt. In eine weitere Kastanie wird dann von unten ein Loch gebohrt und auf den Zahnstocher gesetzt. So sind der Körper und der Kopf der Figur bereits fest verbunden.

Kastanienmaennchen mit Zahnstocher basteln
© lcrms / Fotolia.com

Wem einfache Arme nur aus Zahnstochern zu wenig sind, der kann auf diese entweder eine schöne Holzperle oder auch eine Eichel setzen. Zwei weitere kleine Löcher in der oberen Kastanie bilden die Augen und wer mag kann noch ein Loch darunter setzen, um dem Männchen einen Mund zu geben.

faedelschnur-100m-rolle-tannengruen holzperlen-15-mm

Besonders pfiffig sehen die Figuren aus, wenn sie eine kleine Pfeife aus einem Eichelhütchen tragen. Im Anschluss wird aus Bast oder bunten Fäden eine schicke Frisur gezaubert und auf den Kopf geklebt. Manchen Figuren steht auch ein Hut sehr gut. Als Beine können auch wieder Eicheln verwendet werden, die mit einem Zahnstocher in die untere Kastanie gesteckt werden. So entstehen Schritt für Schritt ganz leicht individuelle und witzige Männchen oder Kastanienfiguren.

Kastanienmaennchen mit Streichhoelzern basteln
© mmphoto / Fotolia.com

Kastanientiere

Aber nicht nur Kastanienfiguren bereiten Freude. Es gibt auch Bastelideen, mit denen sich diverse Kastanientiere basteln lassen. Diese stellen nicht nur im Herbst eine hübsche Dekoration dar, sondern lassen sich auch prima als Spielzeug verwenden.

Ein beliebtes Tier ist die Raupe. Hierzu werden gleich in mehrere Kastanien vorne und hinten Löcher gebohrt.

Mit Hilfe von halbierten Zahnstochern oder Streichhölzern werden die einzelnen Kugeln dann miteinander verbunden. Wenn man darauf achtet, dass die einzelnen Teile nicht schnurgerade sondern etwas versetzt befestigt werden, sieht die Raupe sehr authentisch und schlängelig aus. Die Länge kann individuell gewählt werden.

Kastanientiere mit Streichhoelzer basteln
© lcrms / Fotolia.com

Die letzte Kastanie bekommt hinten kein Loch mehr gebohrt und bildet den Abschluss. An die vordere Frucht kommt mit einem kurzen Hölzchen noch der Kopf. Dieser wird mit Augen verziert. Hierfür eignen sich kleine rote Beeren oder auch bunte Häkelperlen, die geklebt oder auf Zahnstocher gespiesst werden können.

haekelperlen-cassis haekelperlen-hellgrau

Natürlich kann auch mit einem Stift gearbeitet werden, wenn die helle Seite der Kastanie nach vorne zeigt. Für die Fühler werden noch zwei kleine Löcher gefertigt. Geeignete Fühler können bunte Pfeifenreiniger, angemalte Hölzchen oder auch bunte Schnüre sein. So ist die Raupe auch schnell fertiggestellt.

Maedchen basteln mit Kastanien und Pfeifenreiniger
© st-fotograf / Fotolia.com

Wanddeko aus Kastanien

Alternativ lassen sich ganz leicht Wanddekorationen aus Kastanien basteln. Diese können als Bild an die Wand gehängt oder an die Verwandten verschenkt werden. Hierzu werden viele einzelne Kastanien mit Hilfe einer Schnur nach und nach zu einem Kranz gebunden und am Ende mit einer bunten Schleife dekoriert.

Dieses bewährte Hausmittel aus der Natur wirkt im Kleiderschrank übrigens gegen Motten und sieht dabei noch sehr hübsch aus.