Startseite | Bastelideen für Zwerge | Basteln mit Filz
© Annett Seidler / Fotolia.com

Basteln mit Filz

« Deko und Spielzeug für Kinder aus dem stabilen Material basteln »

Stabil, vielseitig und doch weich und kuschelig – das zeichnet Filz aus. Aus diesen Gründen ist es als Bastelmaterial auch sehr beliebt. Mit dem Werkstoff lässt sich nicht nur schöne Deko basteln, sondern auch Spielzeuge und nützliche Gegenstände für Kinder. Wir zeigen tolle Bastelideen mit Filz, die Ihren Kindern mit Sicherheit gefallen werden.

Ein Blick in die Geschichte

Viele Bastelmaterialien sind so selbstverständlich geworden, dass nur noch wenige fragen, woher diese eigentlich ursprünglich stammen. Um mehr über das Filzen zu erfahren, müssen wir in der Tat sehr weit in der Geschichte zurückreisen. Laut Mythen und Sagen, gab es Filz schon um 3.000 v. Chr. Belegt werden konnte dies jedoch nicht. Erste gut erhaltene Filzfunde führen einen nach Asien. 400 v. Chr wurden dort bereits Wandteppiche und Bekleidungsstücke gefilzt. Vermutungen zufolge wurde die Filztechnik über die Karawanen nach China gebracht und gelang schliesslich durch den regen Handel bis nach Griechenland und den Rest Europas. Im Mittelalter erlebte die Filztechnik ihren Höhepunkt. Bis heute wird dieser wertvolle Werkstoff gern verarbeitet. Egal ob selber hergestellt oder als fertiges Produkt zum Basteln und dekorieren verwendet.

Filzen mit Kindern ist nicht schwer

Es ist kein Hexenwerk, aus Wolle Filz anzufertigen. Kleinkinder und Vorschulkinder können diese Technik unter Aufsicht rasch erlernen und durchführen. Dabei vereinen sich gleich mehrere positive Aspekte. Zum einen lernen Kinder Geduld, Feinmotorik und Konzentration. Auf der anderen Seite erleben Kinder, was geschieht, wenn Wolle in Kombination mit Seifenwasser geglättet, gedrückt und gestreichelt wird. Wenn Sie mit Ihren Kindern Nassfilzen wollen, dann benötigen Sie dazu folgende Materialien:

Filzwolle in verschiedenen Farben
© Heike Rau / Fotolia.com
  • Vlieswolle (möglichst unbehandelt in verschiedenen Farben)
  • Olivenseife
  • Handtuch
  • Unterlage
  • Schüssel mit warmen Wasser
  • Schale mit Wasser und Essig

Bevor das Basteln mit Filz losgehen kann, legen Sie vorsichtshalber eine wasserdichte Unterlage auf den Tisch. Darauf kann dann jedes Kind seine Schüssel, seine Unterlage und die Materialien platzieren.

Im ersten Schritt nehmen Sie sich eine Reibe zur Hand und reiben die Seife in das warme Wasser. So löst sich diese leichter und schneller auf. Achten Sie darauf, dass das Wasser immer schön warm bleibt. Denn im kalten Wasser funktioniert es nicht.

Filzen ist gar nicht schwierig
© Ingrid Walter / Fotolia.com

Anschliessend wird nun die gewünschte Menge an Vlieswolle in die Hand genommen. Diese muss in das Wasser getaucht und dann zwischen den seifigen Händen gerieben werden. Durch diese Technik verfilzt die Wolle und es entsteht letztendlich dieser textile Werkstoff Filz. Zum Schluss immer kurz im Essigwasser ausspülen und zum Trocknen legen.

Ein nützlicher Tipp:

Keine Schmierseife oder Spülmittel verwenden. Das ist nicht gut für die empfindliche Haut der Kinder. Rückfettende Seifen, wie die oben genannte Olivenseife eignen sich sehr gut. Für Kleinkinder und Anfänger ist die erwähnte Vlieswolle zum Basteln perfekt als Einstieg geeignet. Diese verfilzt sehr einfach und schnell.

Olivenseife ist hervorragend zum Filzen geeignet
© bildschoenes / Fotolia.com

Kindgerechte Bastelideen mit Filz

Filzkugeln für Ketten und Girlanden

Egal ob Dekorationsstücke oder Schmuck angefertigt werden. Das Nassfilzen läuft im Grunde genommen immer nach demselben Schema ab. Es ist mit Sicherheit eine ganz andere und auch neue Art zu basteln. Denn hier wird das eigentliche Bastelmaterial schliesslich erst einmal selbst hergestellt. Wenn Sie filzen wollen, dann stehen Ihnen natürlich ganz verschiedene Ideen zur Auswahl. Beginnen wir ganz einfach: mit Filzperlen. Dazu benötigen Sie ergänzend lediglich Holzperlen und Fädelschnüre.

Holzperlen

Zunächst einmal legen Sie ein Stück Wollplatte aus. Nun die Ränder zupfen, damit sich die Fasern lösen und die Wolle sich dann leichter verfilzen lässt. Jetzt wird die Wolle mittig in das Seifenwasser getaucht. Allerdings nur leicht befeuchten. Mit den Händen beginnen Sie anschliessend damit, eine Kugel zu formen. Diese wird immer wieder leicht angefeuchtet und stetig weiter kreisend zu einer festen Form gestaltet. Den Druck muss man allmählich erhöhen, sodass die Kugel fester wird. Erscheint diese zu klein, kann gern eine zweite Schicht Wolle darüber gelegt werden.

Fädelschnur 5m-Stück

Auf diese Weise entstehen verschiedene Kugeln in unterschiedlichen Farben. Als Grundlage für Dekoration und Schmuck sind diese wunderbar geeignet. Kleinkinder können diese Kugeln nun gern mit bunten Holzperlen im Wechsel zu Ketten und Girlanden auffädeln.

Fingerpuppen zum Spielen

Fingerpuppen aus Filz zu basteln ist nicht viel schwerer, aber erfordert natürlich schon ein wenig mehr Geschick. Die Kleinen können dies entweder allein um ihren eigenen Finger probieren oder mit Ihrer Hilfe zum Ziel gelangen.

Fingerpuppen aus Filz
© lukakikina / Fotolia.com

Die gewünschte Farbe Vlieswolle muss zunächst einmal um den Finger gelegt werden. Dann eine zweite Lage quer darüber und nochmals zum Schluss eine dritte Lage, wie zu Beginn von oben nach unten. Mit der freien Hand nun die Wolle nach und nach mit Seifenwasser um den Finger drücken und massieren. Zunächst sanfter und später mit deutlich mehr Druck. Diesen Vorgang solange fortsetzen, bis die Fingerpuppe aus Filz als Rohling fertig ist. Das Stück im Essigwasser kurz ausspülen und zum Trocknen zur Seite legen.

Zu guter Letzt entscheidet die Fantasie, wie diese Fingerpuppe weiter gestaltet wird. Mit fertigen Filzstücken können Augen, Schnabel oder Mund mit Hilfe einer Filznadel angebracht werden. Hier entscheidet ganz klar die Fantasie und Vorliebe des Kindes. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich verschiedene Puppen zu kreieren.

Deko basteln mit Filz

Doch nicht nur Schmuck oder kleine Spielsachen lassen sich mit der Filztechnik anfertigen. Auch liebevolles Dekor für das Kinderzimmer ist möglich. Auch hier gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, sodass Sie selber entscheiden, welche Ihr Kind schon verwirklichen kann.

Selbstgemachte Filz-Dekorationen
© Heike Rau / Fotolia.com

Für Anfänger ist das Anfertigen von kleinen Untersetzern in Form von Obst und Gemüse zu empfehlen. Hierfür einfach die gewünschte Menge an Vlieswolle diesmal nicht zu einer Kugel oder einer Puppe formen, sondern schlicht weg durch drücken, glätten und kneten zu einer festen Platte formen. Anschliessend einfach die ausgewählte Form, beispielsweise ein Apfel oder eine Birne daraus schneiden und schon halten Sie eine hübsche Deko für die Küche in der Hand.

Vasen aus alten Flaschen und Filz basteln

Ausgediente Flaschen sind sehr vielseitig und können mit der Filztechnik noch verschönert werden. Im Grunde genommen ist der Ablauf vergleichbar mit den Arbeitsschritten zur Fingerpuppe. Nur wird in diesem Fall nicht der Finger umwickelt, sondern die ausgediente Glasflasche.

Um mehr Abwechslung ins Spiel zu bekommen, dürfen diesmal gern verschiedene Farben verwendet werden. Am besten sieht das Ergebnis aus, wenn die Farben sich überlappen.

So könnten Ihre gefilzten Vasen aussehen
© Erik / Fotolia.com

Legen Sie Schicht für Schicht der Wolle um die Flasche und wenden Sie die Filztechnik an. Das Endergebnis wieder gut auswaschen, trocknen lassen und endgültig um die Flasche legen. Mit einer Fädelschnur kann die Konstruktion anschliessend befestigt werden.

Als zusätzliche Deko, basteln Sie einfach noch ein paar kleine Holzperlenketten, die ebenfalls um den Flaschenbauch oder Hals gelegt werden können. Eine wunderschöne und wirklich einzigartige Vase ist entstanden.

Basteln mit Filz ist auch für Kindergeburtstage geeignet

Topfschlagen, Stuhltanz und Eierlauf bereiten durchaus Spass. Doch wie wäre es zur nächsten Kindergeburtstagsfeier oder den kommenden, verregneten Nachmittag zu nutzen, um mit den Kindern zu filzen? In jedem Fall eine abwechslungsreiche und durchaus spannende Beschäftigung für Kinder jeden Alters.