Startseite | Bastelideen für Zwerge | Basteln im Winter
© ChristArt / Fotolia.com

Basteln im Winter

« Schöne Kreationen für die kalte Jahreszeit »

Wenn es draussen stürmt und schneit, ist es drinnen umso gemütlicher. Gerade wenn der Winter sich einmal nicht von seiner schönsten Seite zeigt, dann ist diese Jahreszeit für ausgiebige Bastelnachmittage wie geschaffen. Basteln mit Kindern ist eine der wohl schönsten Beschäftigungen, die Gross und Klein an einem Tisch versammelt. Wir geben Ihnen heute ein paar wundervolle Bastelideen für den Winter, die Sie bereits mit den Kleinsten umsetzen können.

Bastelideen für den Winter

Während im Frühjahr bunte Farben dominieren und der Herbst sich in allen erdenklichen roten und braunen Farbtönen zeigt, herrschen im Winter die Farben weiss und hellblau vor. Winterlandschaften, Schneeflocken und Schneemänner stehen hoch im Kurs, wenn es um Motive und Ideen rund um das Basteln im Winter geht. Lassen Sie sich am besten ein wenig von unseren Basteltipps inspirieren und bringen Sie stets Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mit ein. Nur so entstehen einzigartige, kleine Kunstwerke.

Bastelideen fuer den Winter
© ChristArt / Fotolia.com

Basteltipps mit Perlen, Nuscheli und anderen Bastelmaterialien

Bevor wir beginnen können, gilt es wie immer die wichtigsten Bastelutensilien bereitzustellen. Bastelperlen und mehr Bastelzubehör für Ihren winterlichen Bastelnachmittag erhalten Sie natürlich auch direkt bei uns im Zwergehuus! Wenn alles da ist, legen Sie am besten eine alte Decke auf den Tisch, ziehen Sie den kleinen Bastlern eine Schürze über und sorgen Sie für ausreichend Licht.

Für die folgenden Basteltipps benötigen Sie unter anderem:

haekelperlen-babyblau haekelperlen-hellblau haekelperlen-weiss

Wintercollage – viellseitige Gestaltungsmöglichkeiten

Collagen sind ideal geeignet, um möglichst verschiedene Materialien auf einem Bild zu vereinen. Ein Projekt, um Gross und Klein gemeinsam zu beschäftigen. Für unsere schöne Wintercollage brauchen Sie folgende Materialien:

  • 1 grosses Stück Pappe (min. A5)
  • hellblaue Tuschfarbe und Pinsel
  • Leim
  • Nuscheli in gelb und weiss
  • Filz in grün und braun
  • Fädelschnüre
  • Holzperlen in weiss und in unterschiedlichen Formen (Linsen, klassisch, gross)
  • Schere

faedelschnur-gross-100m-rolle-1-5mm faedelschnur-10m-stueck stretch-magic

Der Hintergrund

Beginnen Sie beim Basteln der Collage mit dem Hintergrund. Die perfekte Aufgabe für die Jüngsten am Tisch. Denn nun heisst es die Pappe komplett mit hellblau zu bemalen. Ein winterlicher Hintergrund entsteht.

1. Die Schneewolken und die Sonne

Nehmen Sie nun zunächst das weisse Nuscheli und schneiden Sie frei nach Gefühl zwei bis drei Wolken daraus. Kleben Sie diese auf die Pappe. Für den kleinen Schneeschauer basteln wir aus den weissen Perlen einfach kleine Schnüre. Bitte nicht zu lang. Bis zu fünf Perlen reichen vollkommen aus. Gestalten Sie die Schnüre gerne in unterschiedlichen Längen, das sorgt am Ende für mehr Lebendigkeit auf der Collage. Die Schnüre werden diesmal einfach mit Heisskleber an den Wolken befestigt.

Nuscheli uni 60x60 babyblau Nuscheli uni 60x60 gelb

Natürlich scheint im Winter auch die Sonne. Daher nun das gelbe Nuscheli zur Hand nehmen und kreisrund eine Sonne ausschneiden. Schon ist der Hintergrund fertig.

2. Winterlandschaft gestalten

Nun wird eine Winterlandschaft gestaltet. Legen Sie hierfür die Reste vom weissen Nuscheli so übereinander, dass kleine Berge entstehen. Arbeiten Sie gern mit mehreren Schichten und kleben Sie diese dann auf. Die Bäume basteln Sie aus dem grünen Filz. Zeichnen Sie spitze Dreiecke darauf und schneiden Sie diese dann aus. Auf dieselbe Art und Weise werden die Baumstämme angefertigt.

Nuscheli uni 60x60 dunkelbraun Nuscheli uni 60x60 gruen

Hierfür einfach den braunen Filz nehmen und passend zu den Baumspitzen einen Stamm aufzeichnen. Kleben Sie zum Schluss Stamm und Baumspitzen auf.

3. Details ergänzen

Diese Basteltipps sind ideal für die Kleinsten unter den Kreativen. Haben Sie noch ältere Kinder, können diese gern anspruchsvollere Details dazu basteln. Kinder auf einem Schlitten, Schneemänner und Tiere ergänzen die winterliche Collage nämlich hervorragend.

Tipp: Wenn Sie keinen Filz zur Hand haben, dann bieten sich Nuschelis in braun und grün ebenso an.

Gern dürfen Sie auch andere Stoffreste in den entsprechenden Farbtönen verwenden. Je fantasievoller es wird, umso schöner sieht es am Ende aus.

Schneesterne aus verschiedenen Bastelmaterialien gestalten

Bastelideen im Winter sind geprägt von Schneemotiven aller Art. Allen voran der Schneestern. Wir geben Ihnen hier Basteltipps für Schneesterne aus Holzperlen und Basteldraht. Legen Sie sich folgende Materialien bereit:

  • etwas Basteldraht
  • Holzperlen klein in weiss oder gern auch hellblau
  • Linsenperlen in ähnlicher Farbe
Schneestern auf glitzerndem Untergrund
© Kathleen Rekowski / Fotolia.com

1. Den Stern vorfertigen

Hierfür schneiden Sie vom Basteldraht drei Drähte zu einer gleichen Länge zu. Schneiden Sie die Längen gern etwas grosszügiger, denn die Drähte müssen miteinander verdreht werden. Legen Sie die drei einzelnen Drähte so übereinander, sodass eine Sternform entsteht. Fortgeschrittene können gern mit mehr als drei Drähten arbeiten. Verdrehen Sie dabei die Drähte so miteinander, bis die Form erhalten bleibt.

2. Perlen nach Belieben auffädeln

Jetzt benötigen diese Rohlinge den Feinschliff. Nun gilt es, die Perlen aufzufädeln. Beginnen Sie am besten mit den kleineren Holzperlen und später können Linsenperlen und Holzperlen im Wechsel gefädelt werden. Das jeweilige Ende einfach verknoten, so dass die Holzperlen nicht wieder verrutschen können.

Holzperlen 8 mm hellblau Holzperlen 8 mm weiss

Tipp: Greifen Sie bei den Sternen gerne weitere Farben auf. Ein trüber und grauer Wintertag verträgt durchaus den einen oder anderen Farbtupfer beim Basteln.

Eine Schneemannfamilie – Tolle Basteltipps für die Allerkleinsten

Wenn es um Bastelideen im Winter geht, dann dürfen Schneemänner niemals fehlen. Es gibt sehr viele Basteltipps für Schneemänner. Wir basteln mit Ihnen gleich eine ganze Schneemannfamilie!

Ihr Bastelmaterial:

  • runde Holzstäbe
  • Pappe für den Aufsteller
  • weisse Nuscheli
  • Schaumstoffbälle in je drei Grössen
  • Holzperlen in schwarz und rot
  • Bastelleim beziehungsweise Heisskleber
Weihnachtlicher Schneemann
© ExQuisine / Fotolia.com

1. Das Grundgerüst

Schneiden Sie die Pappe zu einem runden Kreis, der nicht grösser im Durchmesser ist, als der grösste Schaumstoffball. Stechen Sie in die Mitte ein kleines Loch und geben Sie etwas Kleber an den Rand. Nun stecken Sie den Stab hindurch.

Lassen Sie das Grundgerüst durchtrocknen. In der Zwischenzeit kümmern Sie sich um den Körper vom Schneemann.

2. Kugel für Kugel mit dem Stoff umwickeln

Nehmen Sie sich das weisse Tuch zur Hand und schneiden es in breitere Streifen. Damit umwickeln Sie nun einzeln die Bälle, bis der Stoff diesen komplett umhüllt. Fixieren Sie das Ganze mit etwas Heisskleber. Fahren Sie fort, bis alle drei Schaumstoffbälle mit dem Nuscheli umwickelt sind. Mehrere Schichten sehen am Ende meist noch schöner aus, als nur eine. Seien Sie daher gerne etwas grosszügiger.

3. Ein paar schöne Details setzen

Bohren Sie zunächst vorsichtig ein Loch durch jeden Ball, sodass Sie diese anschliessend über den Holzstab schieben können. Tragen Sie auf der untersten Pappe etwas Kleber auf. So hält der untere Ball richtig gut. Für die kommenden Teile bitte ebenfalls etwas Leim auf den jeweils unteren Ball geben. Schöne Details setzen Sie einfach mit den Holzperlen. Schwarze Perlen für die Knöpfe und Augen und die rote Perle für die Nase.

Holzperlen 10 mm rot Holzperlen 10 mm schwarz

Bastelideen im Winter können sehr vielseitig sein und bieten Ihnen viel Abwechslung für kreative Stunden. Wir wünschen viel Freude beim Basteln mit Ihren Kindern!